Bürgermeister Timo Greuel zieht vorläufige Bilanz

Freibadsaison verlief bisher zufriedenstellend

Die aktuelle Wetterlage lädt nicht zum Freibadbesuch ein. Dennoch ist das Stadtoberhaupt glücklich, dass überhaupt eine Badesaison möglich war in diesem Jahr.
+
Die aktuelle Wetterlage lädt nicht unbedingt zum Freibadbesuch ein. Dennoch ist das Stadtoberhaupt glücklich, dass überhaupt eine Badesaison möglich war in diesem Jahr.

„Das Wetter könnte besser sein“, kommentiert Bürgermeister Timo Greuel (SPD) die telefonische Anfrage der LZ zu einer Zwischenbilanz der Freibadsaison. In Zahlen bedeutet das, dass im Juni 9665 Tickets verkauft wurden und im Juli bisher 7270. Im Vergleich zu einer normalen Saison vor der Pandemie seien die Ticketverkäufe geringer, aber dennoch zeigt Greuel sich zufrieden:

Langenselbold – „Gesamtbetrachtet sind wir mit dem Ablauf und der Umsetzung unter Corona-Bedingungen sehr zufrieden“, so seine Worte. Die Rückmeldung der Bevölkerung sei positiv gewesen, fügt Greuel hinzu. „Auch wenn es Verbesserungspotenzial gibt.“

Hierbei spricht er die Notwendigkeit an, dass ein Badeaufenthalt online gebucht werden müsse. Vor allem ältere Bürger hätten teilweise damit Probleme und würden gerne das Ticket an der Kasse kaufen. „Die Corona-Verordnungslage ist hierbei aber klar formuliert. Kassenverkäufe sind nur in Ausnahmefällen erlaubt und ein solcher liegt bei uns nicht vor. Daher muss ich mich an die Verordnung halten, in der es hauptsächlich darum geht, eine Schlangenbildung an der Kasse zu vermeiden.“ Die Entscheidung des Landes sei daher nachvollziehbar. Aus diesem Grund bittet Greuel darum, dass Besucher, die Probleme mit der Online-Buchung haben, sich von Verwandten, Nachbarn oder Freunden helfen lassen. Im Allgemeinen habe aber alles wunderbar funktioniert, resümiert er mit Blick auf die eingeführten Timeslots. „Ich bin glücklich, dass es uns gelungen ist, 2021 eine Badesaison herzustellen.“ (Von Patricia Reich)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare