Gelungene Überraschung für Marlon

Feuerwehr rückt zum siebten Geburtstag an

+
Die Überraschung ist gelungen.

Kürzlich hatte die Feuerwehr Langenselbold einen ganz besonderen Einsatz. Der kleine Marlon feierte seinen siebten Geburtstag, und da das Corona-Kontaktverbot herrscht, musste er das in diesem Jahr ohne Freunde und Verwandte machen.

Damit er seinen Ehrentag trotzdem lange in Erinnerung behalten wird, kam seiner Oma eine Idee. Marlon ist schon seit längerer Zeit feuerwehrbegeistert, was Oma Birgit dazu bewegte, sich an die Feuerwehr zu wenden. Sie schilderte die verzwickte Lage und fragte an, ob es unter Einhaltung der Mindestabstände eine Möglichkeit gibt, Marlon seinen Geburtstag wenigstens kurz zu versüßen. Einige Absprachen später war der Plan geschmiedet und Marlons Geburtstag konnte kommen. 

Strahlende Augen bei Marlon

Zum Schreck mancher Anwohner stand am Samstagmittag dann die Drehleiter mit Martinshorn und Blaulicht im Wendehammer der Akazienstraße, was auch Marlon mitbekam und mit Mama und Papa herauskam. Die Feuerwehrleute begrüßten ihn aus der Ferne mit einem selbstgemalten Plakat und übergaben am Ende ein kleines Geschenk. Zudem darf sich Marlon nach dem Ende der Corona-Pandemie bei der Feuerwehr melden und bekommt die Fahrzeuge dann aus der Nähe gezeigt. Nach einem gemeinsamen Erinnerungsfoto rückte die Drehleiterbesatzung wieder ab. Marlon hingegen wird seinen siebten Geburtstag so schnell nicht vergessen und auch die Nachbarn freuten sich nach dem anfänglichen Schrecken über die tolle Überraschung. jow

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare