Weihnachtsbäckerei

Kinder haben viel Spaß beim Plätzchenbacken für die Selbolder Senioren

Erwiesen sich als wahre Backprofis: Melda, Tristan und Lena hatten viel Spaß beim Plätzchenbacken.
+
Erwiesen sich als wahre Backprofis: Melda, Tristan und Lena hatten viel Spaß beim Plätzchenbacken.

Sichtlich Spaß hat es den Mädchen und Jungen im Hort „Kinderinsel“ bereitet, den Teig für die Vanillekipferl, Schoko-Vanille-Taler und Butterplätzchen zu kneten und zu formen. Gemeinsam mit ihrem Betreuern Celin, Daniel, Julia und Tamara verwandelten sie die „Kinderinsel“ in eine Weihnachtsbäckerei und erwiesen sich als wahre Profis im Umgang mit Mehl, Butter, Zucker und Eiern.

Langenselbold – „Wir wollen auch mal an die älteren Leute denken, die jetzt vielleicht oft alleine zu Hause sitzen“, meinten Kinder und Betreuer einhellig, die sich hygienisch einwandfrei mit Handschuhen und Mund-Nasenschutz sowie mit viel Freude ans Kneten, Ausstechen und Verzieren der Plätzchen machten.

Senioren freuten sich über die Plätzchen

Das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen. Damit erfreuten sie auch die Bewohner des benachbarten Senioren-Wohnheims. Diese können sich jetzt nämlich die süßen Leckereien bei Kaffee und Kerzenschein schmecken lassen.

Außerdem wurden die von den Hort-Kindern gebackenen Plätzchen von zwei Damen des Seniorenbeirats an ältere Menschen in Langenselbold verteilt. Auch diese dürften sich sehr über die kleine vorweihnachtliche Überraschung gefreut haben. Großer Dank geht entsprechend an die kleinen Weihnachtsbäcker des Hortes „Kinderinsel“.  (leg)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare