Musik als Hilfe in schweren Zeiten

Musik-Corps Bischofsheim und Erich-Kästner-Schule vertiefen ihre Zusammenarbeit

+
Freuen sich über die Kooperation: Jugendwartin des Musik-Corps Bischofsheim, Joy Coulton (rechts), und die Schulleiterin der Erich-Kästner-Schule, Birgit Hurst.

Viele Vereine mussten aufgrund der Corona-Pandemie in den letzten Wochen den Betrieb stoppen. Trainings- und Übungsstunden wurden bis auf weiteres eingestellt, Veranstaltungen abgesagt. Davon bleibt auch das Musik-Corps Bischofsheim nicht verschont.

Bereits seit zwei Wochen hat das Orchester nicht mehr gemeinschaftlich geprobt und auch mindestens für die nächsten drei Wochen ist keine Änderung in Sicht. So sah sich der Vorstand um den Ersten Vorsitzenden Gerald Vandamme auch dazu gezwungen, das für den 25. April angesetzte Frühjahrskonzert im Bürgerhaus Bischofsheim abzusagen. Ohne ausreichende Probenarbeit im Vorfeld mache ein Konzert schließlich wenig Sinn, heißt es in einer Mitteilung. 

„Das Frühjahrskonzert ist eine von drei wichtigen Terminen auf dem Vereinskalender. Es bleibt zu hoffen, dass das für den 7. Juni geplante Weiherfest stattfinden kann, denn auch wenn Einnahmen ausbleiben – die laufenden Kosten müssen trotzdem gedeckt werden“, teilt das Musik-Corps mit. Auch der bereits seit einem Jahr geplante und gebuchte Vereinsausflug nach Südtirol über Fronleichnam stehe auf der Kippe. Es bleibe abzuwarten, wie sich die nächsten Wochen entwickeln. 

Kooperation mit der Erich-Kästner-Schule als Hoffnungsschimmer

Doch wo Schatten ist, gibt es auch Licht: Der Verein freut sich gleichzeitig über eine stetig wachsende Zusammenarbeit mit der Erich-Kästner-Schule (EKS) in Bischofsheim. „Bereits im letzten Jahr sind hier erste Ideen für gemeinschaftliche Aktivitäten entstanden und durch einige Spenden und den unermüdlichen Einsatz der Jugendwartin Joy Coulton ist es dem Verein gelungen, den Musikerinnen und Musikern der Bläser AG der EKS einige Notenwerke zu übergeben“, teilte der Verein mit. 

Diese würden jetzt sowohl durch die Bischofsheimer Schule als auch von den Nachwuchsmusikern des Musik-Corps einstudiert und sollen dann im Rahmen eines Gemeinschaftsauftritts zusammen präsentiert werden. Es bleibe zwar abzuwarten, wann sich die nächsten Möglichkeiten für einen öffentlichen Auftritt ergeben werden, nichtsdestotrotz seien alle Beteiligten zuversichtlich, dass nach der Krise auch wieder bessere Zeiten auf die Menschen in Deutschland warten, macht der Verein Mut für die Zukunft.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare