Verdächtige Person am Tatort gesehen

Maintal: Traktor geht in Flammen auf - Polizei geht von Brandstiftung aus

Lichterloh in Flammen stand der Traktor in Bischofsheim bereits beim Eintreffen der Feuerwehr. Die Ermittlungen laufen, die Polizei bittet um Hinweise.
+
Lichterloh in Flammen stand der Traktor in Bischofsheim bereits beim Eintreffen der Feuerwehr. Die Ermittlungen laufen, die Polizei bittet um Hinweise.

Maintal – Die Stadtteilwehr Bischofsheim wurde am späten Dienstagabend gegen 23 Uhr zu einem Brand in die verlängerte Ledergasse gerufen. Dort stand ein Traktor in Flammen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde laut Mitteilung zudem weiteres brennbares Material wie Europaletten und Stroh neben einem Schafstall vorgefunden.

Die Flammen griffen bereits auf die Paletten über. Zwei Trupps der Feuerwehr wurden unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Für die Sicherstellung der Wasserversorgung wurden zudem die Tanklöschfahrzeuge aus Dörnigheim und Wachenbuchen zum Einsatzort gerufen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen, nach zwei Stunden war der Einsatz gegen 1 Uhr für die Maintaler Feuerwehr beendet.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf Holzpaletten gerade noch verhindern.

Die Polizei geht derweil von Brandstiftung aus. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei Hanau ermitteln derzeit. Nach einem ersten Hinweis wurde im Bereich des Tatorts eine Person bekleidet mit einer hellen Hose und einem dunklen Oberteil beobachtet, die in Richtung der Schillerstraße davonlief. Zeugen, die ebenfalls Beobachtungen gemacht haben, melden sich bei der Polizei unter Telefon 06181 100-123. Zur Höhe des entstandenen Schadens konnten laut Polizei noch keine Angaben gemacht werden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare