Verlängerung der Amtszeit des Ersten Stadtrats

Maintaler Stadtverordnetenversammlung tagt nicht - Hauptausschuss berät

+
Der Hauptausschuss berät am Samstag über eine mögliche Verlängerung der Amtszeit des Ersten Stadtrats Ralf Sachtleber.

Bürgermeisterin Monika Böttcher (parteilos) hat ihren Antrag auf die für Freitag angesetzte Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung zurückgezogen.

Update 27. März, 11.50 Uhr:

Aus formalen Gründen müsse die Sitzung auf Sonntag,29. März verschoben werden, teilte der Magistrat der Stadt Maintal mit.

Erstmeldung

Stattdessen kommt am Samstag um 10 Uhr der Haupt- und Finanzausschuss zusammen, um über eine Verlängerung der Amtszeit des Ersten Stadtrats Ralf Sachtleber (parteilos) zu beraten. Möglich gemacht hat das ein Beschluss des Landtags, nach dem Kompetenzen der Stadtverordnetensammlung auf den Finanzausschuss als eine Art „Notparlament“ übergehen.

Kitagebühren während Corona-Krise stehen zur Debatte

Zuvor hatte es viel Kritik seitens der Fraktionen zur Einberufung der Parlamentssitzung gegeben. Auf der Tagesordnung der Sondersitzung steht morgen zudem die Diskussion darüber, ob in Maintal die Gebühren für Kitas und andere Betreuungsangebote, die aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen haben, ausgesetzt werden sollen. „Diese schwierige Zeit werden wir dann meistern, wenn alle verantwortlichen Entscheidungsträger der Stadt an einem Strang ziehen“, so Böttcher.

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare