Maintal

Unfallflucht: Alkoholisierter Fahrer droht Unfallbeteiligten

Symbolbild: Thorsten Becker

Maintal. Nach einem Unfall am Donnerstagabend im Marie-Curie-Ring flüchteten die vier Insassen eines schwarzen Mercedes zu Fuß. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, ließen sie das Fahrzeug zurück und drohten einem Audi-Fahrer und seinen Begleitern noch Schläge an.

Der etwa 30 Jahre alte und 1,90 Meter große Mercedes-Fahrer hatte gegen 19.50 Uhr laut Polizeiangaben die Kontrolle über sein Auto verloren und war mit dem Audi A4 zusammengestoßen. Dabei entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro.

Der Verursacher, der eine blutige Nase hatte und nach Alkohol roch, hatte kurze schwarze Haare und sprach gebrochen Deutsch. Er trug eine grau/schwarze Steppjacke und darunter ein Kapuzenoberteil. Der Beifahrer war kleiner, hatte ebenfalls kurze schwarze Haare und sprach gebrochen Deutsch. Er hatte eine dunkelgraue Jacke, Bluejeans und schwarze Turnschuhe an. Zu den anderen beiden Männern liegen bislang keine Beschreibungen vor. An der Unfallstelle hatte der Fahrer eines schwarzen Kombis angehalten.

Dieser wichtige Zeuge und weitere werden nun gebeten, sich bei den Unfallfluchtermittlern unter der Rufnummer 0 61 83/91 15 50 zu melden. bel

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare