Maintal

Weihnachtsmarkt in Dörnigheim: Trotz des Wetters gut besucht

Das nasskalte Wetters hat eine ordentliche Anzahl an Menschen nicht davon abhalten können, sich in die Dörnigheimer Altstadt zu begeben haben, um dort gemeinsam das vorweihnachtliche Treiben zu genießen. Foto: Reinhard Paul

Maintal. Das einmalige Ambiente der Frankfurter Straße zieht trotz des nasskalten Wetters wieder viele Besucher in Maintals größten Stadtteil.

Lautstark riefen die Kinder nach dem Nikolaus, aber der hatte wohl witterungsbedingte Probleme. Jedenfalls kam er nicht, wie geplant, um 17 Uhr auf den Dörnigheimer Weihnachtsmarkt, um die Kinderlein zu beschenken. Die äußeren Rahmenbedingungen waren ihm wohl auch zu unwirtlich.

Umso erstaunlicher war es, dass sich doch eine ordentliche Anzahl an Menschen in die Dörnigheimer Altstadt begeben haben, um dort gemeinsam das vorweihnachtliche Treiben zu genießen. Zahlreiche Buden lockten mit kulinarischen Genüssen, und bei dem nasskalten Wetter trug auch der Glühwein dazu bei, dass die Menschen nicht zu sehr froren.

Nachdem Bürgermeisterin Monika Böttcher den Markt eröffnet hatte, boten die Straßenhändler ihre Waren feil. Und so manch einer, der ohne Mütze oder Schal zu optimistisch in die Altstadt gekommen war, war froh, dass man sich dort standesgemäß einkleiden konnte. Auch das Wetter am gestrigen Sonntag lud nicht unbedingt dazu ein, einen Bummel über den Markt zu machen. Dennoch war man vonseiten des Veranstalters, der Vereinsring Dörnigheim, recht zufrieden über die Besucherzahlen.rp

Quelle: Hanauer Anzeiger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare