Politik

Landtagsabgeordneter Christoph Degen spricht heute in Wiesbaden über die Schulpolitik

Christoph Degen. Foto: Archiv
+
Am heutigen Dienstag (1. September 2020) spricht der Neuberger Landtagsabgeordnete Christoph Degen (SPD) in Wiesbaden zur Schulpolitik. 

Am heutigen Dienstag (1. September 2020) spricht der Neuberger Landtagsabgeordnete Christoph Degen (SPD) in Wiesbaden zur Schulpolitik.

Wiesbaden/Region – Das Thema Schule beschäftigt nicht nur die Menschen im Main-Kinzig-Kreis. Auch im Landtag in Wiesbaden sprechen die Ladtagsabgeordneten heute über die Bildungspolitik. Der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU) gibt in der 50. Plenarsitzung eine Regierungserklärung ab zum Thema „In Krisenzeiten das Wesentliche im Blick behalten – unsere Schulen stehen im Mittelpunkt“.

Und Christoph Degen, hiesiger SPD-Landtagsabgeordneter aus Neuberg, wird für die Opposition auf diese Regierungserklärung antworten. Degen, seines Zeichens Generalsekretär der hessischen SPD und bildungspolitischer Sprecher, hatte sich kürzlich schon in einem Gastbeitrag im HANAUER ANZEIGER zu diesem Thema positioniert und flexiblere Schulkonzepte gefordert.

Zum Kurssystem an Integrierten Gesamtschulen in Zeiten von Corona hat er zudem aktuell eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt. Nach Ansicht von Degen sollte auch digitaler Unterricht parallel mit Präsenzzeiten an Schulen ermöglicht werden, um den Einrichtungen mehr Flexibilität einzuräumen. Ein großer Kritikpunkt von Schulen sei außerdem, dass sie sich eine bessere Kommunikation vom Kultusministerium wünschen, so Degen.

Die Plenarsitzung kann per Livestream verfolgt werden. Die Regierungserklärung ist für 15.20 Uhr terminiert. Christoph Degen spricht im Anschluss daran (circa 15.35 Uhr). mcb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare