Kommunalwahl

Nidderau: Anette Abel führt die FWG-Fraktion

Ein Wahlplakat der Freien Wähler steht im Februar 2021 zur Kommunalwahl in Hessen an der Nidder in Nidderau-Eichen-
Foto: Weber, Jan-Otto
+
Ein Wahlplakat der Freien Wähler steht im Februar 2021 zur Kommunalwahl in Hessen an der Nidder in Nidderau-Eichen- Foto: Weber, Jan-Otto

Auf ihrer konstituierenden Fraktionssitzung am Montag in der Nidderhalle Eichen haben die Freien Wähler Nidderau Anette Abel zur Fraktionsvorsitzenden und Dirk Kapfenberger zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der FWG-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung gewählt.

Nidderau – Silke Sacha komplettiert als drittes Mitglied die Fraktion und ist unter anderem für den Haupt- und Finanzausschuss vorgesehen. Als Vertreter der FWG im Magistrat wurde Winfried Wagner gewählt – vorausgesetzt, die Stadtverordnetenversammlung stimme dem Vorschlag zu, so die FWG.

Anette Abel, Spitzenkandidatin der Freien Wähler Nidderau zur Kommunalwahl.

Hans-Joachim Klöppel wurde zum Fraktionsgeschäftsführer gewählt und wird innerhalb der Fraktion die Termin- und generelle Koordination sowie die Pressearbeit übernehmen. Auch die städtischen Gremien hätten mit den Mitgliedern der FWG-Fraktion „und einigen interessierten Mitgliedern“ besetzt werden können. „Wir stehen somit zukünftig allen Fraktionen für eine kollegiale, konstruktive, positive und zukunftsweisende Zusammenarbeit zur Verfügung“, verkünden die Freien Wähler. „Wie in unserem Wahlprogramm deutlich gemacht, stehen wir für eine offene, dem Bürger dienliche Kommunalpolitik frei von parteipolitischen Zwängen und demagogischen Vorgaben mit dem Ziel eines l(i)ebenswerten Nidderaus.“

Die Freien Wähler danken bei dieser Gelegenheit auch den ausscheidenden Fraktionsmitgliedern Angelika Schmid und Michael Kaatz für die Zusammenarbeit und den Einsatz für die Bürger in den letzten Jahren. „Auch bei Herrn Walter Bretthauer, der zukünftig aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für einen Sitz im Magistrat zur Verfügung steht, möchten wir uns im Namen der FWG Nidderau von Herzen bedanken“, schreiben die Freien Wähler.  jow

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare