Unterhaltung

Neue Medien in der Stadtbücherei: Leser konnten Titel bei „Wünsch dir was“-Aktion wählen

Erfolgreiche Aktion: Der Förderverein der Stadtbücherei hat neue Medien angeschafft.
+
Erfolgreiche Aktion: Der Förderverein der Stadtbücherei hat neue Medien angeschafft.

Bereits im Dezember konnte der Förderverein der Stadtbücherei Nidderau sein Versprechen wahr machen und 48 neue Medien aus der „Wünsch dir was“-Aktion kaufen. Dafür stellte der Verein laut aktueller Mitteilung einen Betrag von 720 Euro zur Verfügung. Werke wie „Lilli Kolibri und die Verwandlung der Königspalmen“ von Nina Petrick; „Jetzt ist alles, was wir haben“ von Amy Giles sowie „Licht im Dunklen“ von Heino Falcke oder auch „Joe Biden:

Nidderau – Ein Porträt“, ein Buch von Evan Osnos, waren darunter. Diese Medienwünsche konnten bis zum 6. Dezember 2020 von den Nutzern der Bücherei auf einem Zettel notiert und in eine Kiste am Ausleihtresen gesteckt werden. „Eine tolle Aktion, die wieder viel Interesse geweckt hat“, resümiert das Team.

Die Stadtbücherei Nidderau ist vorerst bis zum 31. Januar geschlossen, aber ein Abholservice wird angeboten. Bis zu zehn Medien können telefonisch oder per E-Mail bestellt und zu folgenden Zeiten abgeholt werden: montags bis mittwochs jeweils von 14 bis 16 Uhr, donnerstags 15 bis 18 Uhr.

Zudem steht laut Mitteilung die 22. Buchmesse Main-Kinzig in Nidderau am 24. und 25. April in der Planung. „Der Verein hat große Hoffnung, dass sich die Corona-Lage bis dahin entspannt und er mit einem großen Bücherflohmarkt in der Willi-Salzmann-Halle in Windecken vertreten sein kann.“ Neue Mitglieder sind dem Förderverein jederzeit willkommen. Weitere Informationen gibt es im Internet.  jow

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare