Bauarbeiten

Neuer Fahrbahnbelag: Wegen Reparaturarbeiten wird die L 3009 noch bis zum Ende der Herbstferien gesperrt

Insgesamt 14 Tage lang ist die Ortsdurchfahrt in Windecken Richtung Ostheim für den überörtlichen Verkehr gesperrt.
+
Insgesamt 14 Tage lang ist die Ortsdurchfahrt in Windecken Richtung Ostheim für den überörtlichen Verkehr gesperrt.

Noch bis zum Ende der Herbstferien ist eine der wichtigen West-Ostverbindungen für den Durchgangsverkehr gesperrt, denn die L 3009 wird im Stadtteil Windecken im Zuge des Rathenau- und Freiligrathrings sowie der Ostheimer Straße abschnittsweise voll- oder halbseitig wegen Reparaturarbeiten gesperrt. Auch der örtliche und überregionale Busverkehr sind von dieser Maßnahme von Hessen Mobil betroffen.

Nidderau – Seit Montag sind die beauftragten Firmen im ersten Streckenabschnitt zwischen dem Feuerwehrgerätehaus in Windecken und der Einmüdung Ostheimer Straße in der L 3009 mit den Ausbesserungsarbeiten beschäftigt. Der Belag der vielbefahrenen Landesstraße ist an vielen Stellen schadhaft und muss sukzessive ausgebessert werden. Dazu wird eine etwa vier Zentimeter dicke Asphaltschicht maschinell und teilweise mit dem Bohrhammer abgetragen und neu asphaltiert. Parallel dazu werden die Stadtwerke Nidderau und die Kreiswerke Main-Kinzig Reparaturen an Schachtabdeckungen und an technischen Einbauten der Wasserleitung erledigen.

Wenn in der kommenden Woche die Arbeiten am zweiten Streckenabschnitt beginnen, dann wird von Montag bis Mittwoch der Einmündungsbereich der Ostheimer in die Wartbaumstraße bis zum Viadukt gesperrt. Allerdings wird die Fahrt über den Einmündungsbereich Bahnhofstraße/Ostheimer Straße in und aus Richtung Ortsmitte Windecken mittels Verkehrsregelung ermöglicht. Am Donnerstag und Freitag –so der Zeitplan von Hessen Mobil – stehen dann Arbeiten im Bereich Ostheimer Straße zwischen Wartbaumstraße und Freiligrathring auf dem Plan, eine halbseitig Sperrung der Fahrbahn ist hierfür notwendig.

Baustelle in Nidderau hat starke Auswirkungen auf den Busverkehr

Während der Durchgangsverkehr weiträumig umgeleitet wird, haben die Reparaturarbeiten großen Einfluss auf den Busverkehr. Die Linien 562 und MKK 47 werden bis zum 9. Oktober über die Wartbaumstraße geleitet. Die Haltestellen der Wartbaumstraße sind gleichzeitig die Ersatzbushaltestellen für die gesperrten Haltestellen auf der L 3009.

In der kommenden Woche von Montag bis voraussichtlich Mittwoch wird der Busverkehr der Linien 562 und MKK 47, die Richtung Ostheim weiterfahren, an den drei Tagen ausgesetzt. Die Buslinie X27 wird an diesen drei Tagen über den Rathenauring und den Freiligrathring zur Ostheimer Straße geleitet.

Für die Anwohner der L 3009 in Windecken ergeben sich durch die Reparaturarbeiten weitere Verbesserungen. Hatte die Stadt zunächst nur eine Geschwindigkeitsbegrenzung in den Nachstunden auf 30 Kilometern pro Stunde genehmigt bekommen, so konnte diese vor Kurzem auf 24 Stunden ausgeweitet werden.

Mit der Ausbesserung des schadhaften Straßenbelags werden sich auch Abrollgeräusche reduzieren, versprechen sich die lärmgeplagten Anwohner von Rathenau-, Freiligrathring und Ostheimer Straße.

Teilweise mit einem Bohrhammer wird der schadhafte Belag auf der L 3009 in Windecken entfernt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare