Wechsel im Vorstand

Nidderau: Schürholz folgt Beck beim TV Windecken

Fotos vom Kinderturnfest der TG Hanau
+
Der Vorstand und der gesamte Verein müssen nach der Pandemie erst wieder richtig Fuß fassen.

Roland Beck, der im geschäftsführenden Vorstand des TV Windecken für die Organisation der Vereinsarbeit zuständig war, ist „aus persönlichen Gründen“ von seinem Amt zurückgetreten. Dies teilt der Verein mit. Zunächst kommissarischer Nachfolger ist Raphael Schürholz. Der Tischtennisspieler ist seit fast 26 Jahren Vereinsmitglied.

Nidderau – Seit Beginn der Pandemie hat der TV Windecken sich eine neue Satzung gegeben und einen geschäftsführenden Vorstand, der aus drei gleichberechtigten Mitgliedern besteht. Roland Beck sei es laut Mitteilung „zu einem erheblichen Anteil zu verdanken, dass die Aktiven des Vereins im Rahmen der Beschränkungen vergleichsweise viel Sport treiben konnten“.

Raphael Schürholz ist mit 32 Jahren im Verein hervorragend vernetzt. Als Abteilungsleiter Tischtennis organisierte er zahlreiche Veranstaltungen und Turniere. Zudem engagierte er sich unter anderem im Jugendausschuss des Gesamtvereins. „Wir kennen Raphael als einen Macher, der selbst anpackt und immer hilfsbereit ist“, wird Beck in der Mitteilung zitiert. „Ich bin sehr froh, dass er sich zur Übernahme der Aufgabe bereit erklärt hat, und sichere ihm sowie dem TV Windecken meine Unterstützung zu.“

Raphael Schürholz

Schürholz ist im Hauptberuf IT-Experte und will sein Wissen nutzen, um viel Schwung in den Neustart der Vereinsangebote zu bringen. „Die Aufgabe ist eine Ehre und zugleich eine Herausforderung. Ich freue mich darauf und hoffe auf das positive Votum der Mitgliederversammlung.“ Diese soll noch dieses Jahr stattfinden.  jow

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare