Main-Kinzig-Kreis

Regen sorgt für hohe Pegelstände in der Region

Der Pegel der Kinzig, wie hier beim Wehr in Lamboy, ist kräftig angestiegen. Foto: Reinhard Paul

Main-Kinzig-Kreis. Nachdem die wiederholten Niederschläge in den vergangenen Tagen bereits zu hohen Wasserständen in den Fließgewässern geführt und die Bodenspeicher gefüllt haben, hat der Regen in der Nacht zu Dienstag die Pegel stark ansteigen lassen. Das teilt das Regierungspräsidium (RP) Darmstadt mit.

Während in den Seitengewässern und im Oberlauf der Kinzig die Pegelstände bereits wieder fallen, ist laut RP im Mittel- und Unterlauf noch mit steigenden Pegelständen zu rechnen. Beim am Unterlauf der Kinzig liegenden Pegel Hanau sei noch mit steigenden Wasserständen bis in den Bereich der Meldestufe 1 zu rechnen.

Pegel steigen wohl weiter

Am Pegel Gelnhausen sei aufgrund des nachlaufenden Wassers noch mit einem weiteren Anstieg zu rechnen; das Erreichen des Scheitelpunktes im Bereich der Meldestufe 2 werde im Laufe des Mittwochs erwartet. Ein Überschreiten sei aber unwahrscheinlich.

Nach den derzeitigen Wetterprognosen kann es laut RP ab dem Wochenende erneut zu einem Wetterwechsel mit ansteigenden Temperaturen und größeren Niederschlägen kommen. Weitere Meldungen erfolgten zunächst nicht. cd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare