Jubiläum „50 Jahre Schöneck“

Alternativen zu großen Feiern: T-Shirts, Bildband und ein Jubiläums-Song

Schön - schöner - Schöneck: Bürgermeisterin Conny Rück (rechts) präsentiert das T-Shirt für das Jubiläumsjahr „50 Jahre Schöneck“. Unterstützung erhält sie bei den Planungen von ihren Mitarbeitern Tanja Jüngling und Timo Simon.
+
Schön - schöner - Schöneck: Bürgermeisterin Conny Rück (rechts) präsentiert das T-Shirt für das Jubiläumsjahr „50 Jahre Schöneck“. Unterstützung erhält sie bei den Planungen von ihren Mitarbeitern Tanja Jüngling und Timo Simon.

Schöneck ist im Jubiläumsjahr. Vor 50 Jahren ist die Gemeinde gegründet worden. Noch merkt man nicht viel davon. Doch geht es nach Bürgermeisterin Conny Rück und ihrem Team, soll sich das bald ändern. Demnächst gibt es T-Shirts mit dem Slogan „Schön, schöner, Schöneck“ zu kaufen und auch ein Jubiläums-Song ist in Vorbereitung. Denn unter den Tisch fallen soll das Jubiläum auf keinen Fall.

Schöneck – Während die runden Geburtstage der Gemeinde und der Ortsteile in den vergangenen Jahren groß gefeiert worden sind, macht die Corona-Pandemie den Planern einen Strich durch die Rechnung. „Ursprünglich wollten wir den Neujahrsempfang mit der akademischen Feier zum 50-jährigen Bestehen der Gemeinde zusammenlegen“, erklärt Rück (unsere Zeitung berichtete). Doch eine Veranstaltung mit mehreren Hundert Menschen sei einfach nicht machbar gewesen. Deshalb habe man kreativ werden müssen bei der Suche nach Alternativen zu großen Feiern.

Startschuss mit Neujahrslauf

Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern Tanja Jüngling und Timo Simon plant Bürgermeisterin Rück die Aktivitäten zum Jubiläumsjahr. Der Auftakt war sportlich. Den Startschuss für die Feierlichkeiten machte am 1. Januar der 11. Schönecker Neujahrslauf. Coronabedingt fand er in abgewandelter Form statt: als Solo-Run. Der Lauf, der drei Ortsteile verbindet, wurde unter das Motto „50 Jahre Schöneck“ gestellt.

Darüber hinaus hofft das Planungsteam, dass die Corona-Zahlen in den wärmeren Monaten Veranstaltungen im Freien zulassen. So könne man sich ein kleines Street-Food-Festival vorstellen oder eine akademische Feier im Herrnhof mit begrenzter Gästeanzahl. „Auch Führungen durch die Ortsteile mit bis zu 20 Personen wären eine Idee. Aber es hängt natürlich alles von der Situation im Sommer ab“, sagt die Rathauschefin.

Kulturprogramm startet im Mai

Sie wage noch keine Prognose, ob das 70. Büdesheimer Laternenfest im August stattfinden kann. Es war bereits im vergangenen Jahr wegen der Pandemie ausgefallen und sollte in diesem Jahr ebenfalls unter der Überschrift „50 Jahre Schöneck“ laufen. Hunderte Menschen im Festzelt und auf den Straßen – momentan ist das einfach unvorstellbar.

Ihr Kulturprogramm bietet die Gemeinde erst ab Mai an – in der Hoffnung, dass die Events zumindest im kleinen Rahmen auch stattfinden können. So soll der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda 2021 am 22. Mai auf dem Herrnhof eröffnet werden. „Ein Großteil der Events in Schöneck ist als Open-Air-Veranstaltung vorgesehen. Die drei Veranstaltungen im Juli werden unter dem Motto ‘50 Jahre Schöneck’ stehen“, erläutert Tanja Jüngling. Das wäre am Freitag, 16. Juli, die Mundartcomedy Hiltrud, Dande Rotraud & Hilde mit dem Programm „Ihne Ihr 3 Faltigkeit“. Am Samstag, 17. Juli, tritt Sänger und Comedian Andy Ost mit „Best Ost“ auf. Einen Tag später spielt die Band Cara ein Konzert mit irischer und gälischer Musik. Karten gibt es im Vorverkauf.

Das „Wir“-Gefühl stärken

Neben den Planungen für Veranstaltungen gibt es aber auch andere Projekte. Bei den Vorbereitungen entstand der Slogan „Schön - schöner - Schöneck“ und der Gedanke, dies im Jubiläumsjahr als Motto zu etablieren. Passend dazu wurde von Thorsten Mack ein Schöneck-T-Shirt entworfen, welches neben dem Slogan die Wappen der einzelnen Ortsteile und der Gemeinde Schöneck trägt und mit dem sich jeder Schönecker identifizieren kann. „Es soll in der tristen Corona-Zeit etwas erheitern, das ‘Wir’-Gefühl stärken und aufmuntern“, sagt Mack. Es ist ab Ende des Monats für 15 Euro in den Rathäusern erhältlich.

Ergänzend hierzu sei aufgrund der abgesagten Fastnacht-Veranstaltung in Kooperation mit Andreas Franz ein Lied entstanden, welches mit Fotos, Bildern und Videosequenzen in den nächsten Wochen auf Youtube veröffentlicht wird. Gesanglich unterstützt werden die beiden Karnevalisten von ihren Partnerinnen Tanja Mack und Barbara Rost.

Bildband in Planung

Zudem gibt es die Überlegung, gemeinsam mit der Facebook-Gruppe „Schöneck in Bildern“ einen Fotoband mit Schöneck-Motiven herauszubringen. Unter dem Motto „50 Jahre – 50 Bilder“ können Bürger bereits die Aufnahmen der Senioren-Fotogruppe-Schöneck bewundern. Jede Woche ziert ein Bild mit Bezug zur Geschichte oder aktuellen Ereignissen der Gemeinde die Startseite der neuen Homepage. Jedes veröffentlichte Foto wird archiviert, sodass dort eine Fotostrecke entsteht. Sie ist unter dem Punkt Kultur und Freizeit zu finden.

„Uns bleibt nur, optimistisch nach vorne zu schauen“, sagt die Bürgermeisterin. Sie verspricht, dass im Jubiläumsjahr so gut gefeiert wird, wie es eben geht.

(Mirjam Fritzsche)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare