Anwohner in Sorge

Laute Schreie lösen Einsatz aus: Polizei erlebt Überraschung

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. (Symbolbild)
+
Die Polizei rückt zu einem Einsatz nach Schöneck aus und erlebt eine Überraschung. (Symbolbild)

Ein Mann hört laute Schreie einer Frau aus einer Wohnung. Als die Polizei in Schöneck nahe Hanau eintrifft, erlebt sie eine Überraschung.

Schöneck – Laute Schreie haben in Schöneck (Main-Kinzig-Kreis) nahe Hanau am Donnerstag (15.07.2021) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Polizei schloss nach eigenen Angaben im Vorfeld ein Gewaltverbrechen nicht aus. Als sie aber in der Wohnung eintraf, erlebte sie eine Überraschung.

Was war geschehen? Ein Anwohner hörte gegen 21.25 Uhr laute Schreie einer Frau aus einem Haus an der Südlichen Hauptstraße. Der Mann war besorgt und alarmierte die Polizei. Weil diese eine Gewalttat nicht ausschließen konnte, rückte sie gleich mit zwei Streifen und Blaulicht an. In der Wohnung fand auch ein Verbrechen statt – aber nicht so wie gedacht.

Hanau: Laut Schreie in Schöneck – Polizei alarmiert

Als die Polizei in Schöneck nahe Hanau eintraf, erlebte sie nämlich eine Überraschung: Das Verbrechen spielte sich nur im Fernsehen ab. Ein älteres Ehepaar hatte bei offenem Fenster einen Krimi geschaut und den TV vermutlich zu laut aufgedreht. Die Polizei gab deshalb nach wenigen Minuten wieder Entwarnung und rückte ab. (chw)

Eine böse Überraschung erlebte die Polizei im vergangenen Jahr in Schöneck nahe Hanau: Sie machte einen schaurigen Fund nach einer Schlägerei.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion