Blaulicht

Ehepaar erlebt Alptraum: Fremde fesseln es in eigener Wohnung

Ein Sechsjähriger wurde nach einem Klingelstreich von einem Mann heftig attackiert (Symbolbild).
+
In Wächtersbach bei Hanau wird ein Seniorenpaar Opfer eines Raubüberfalls in der eignen Wohnung. Die Täter klingelten zuvor an der Tür. (Symbolbild)

In Wächtersbach bei Hanau wird ein Seniorenpaar Opfer eines Raubüberfalls in den eigenen vier Wänden. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Wächtersbach – Für ein Ehepaar ist ein Alptraum wahr geworden. Am Mittwochvormittag (19.05.2021) drangen drei bislang unbekannte Täter in ihre Wohnung an der Sudetenstraße in Wächtersbach, knapp 35 Kilometer von Hanau entfernt, ein. Dort fesselten sie ihre Opfer zunächst und durchsuchten laut Angaben der Polizei anschließend die Wohnung nach Wertgegenständen.

Doch wie war das Trio überhaupt erst hineingelangt? Ersten Erkenntnissen der Polizei nach bat eine Frau gegen 10.20 Uhr an der Tür des Einfamilienhauses in Wächtersbach um ein Glas Wasser. Als die Geschädigten in die Küche gingen, drangen die mutmaßliche Täterin und ihre Komplizen plötzlich in das Haus des Paares ein. Nachdem sie die Senioren gefesselt hatten, durchsuchten die Räuber die Zimmer der Wohnung nach wertvollen Gegenständen. Anschließend flüchtete das Trio. Laut Informationen der Polizei erbeuteten sie bei ihrem Überfall Geld, ein Telefon sowie Schlüssel. Das Paar erlitt einen Schock.

Wächtersbach bei Hanau: Senioren in eigener Wohnung ausgeraubt – Polizei fahndet

Der offiziellen Personenbeschreibung zufolge hatte die vermeintliche Täterin grau melierte, längere Haare und zum Tatzeitpunkt eine bunte Tasche mit Holzbügel dabei. Sie ist zudem etwa 1,65 Meter groß – ihr Alter wird auf 40 bis 50 Jahre geschätzt. Der in etwa gleichaltrige mutmaßliche Komplize ist ebenfalls etwa 1,65 Meter groß, kräftig und hatte graue Haare – er war schwarz gekleidet. Der Dritte im Bunde ist laut Polizei ungefähr 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte eine dunkle Strickmütze auf und trug eine blaue Jeans sowie einen grau/blauen Kapuzenpullover. Das Trio trug während dem Überfall in Wächtersbach bei Hanau einen Mund-Nasen-Schutz.

  • Täterbeschreibungen:
  • Täter 1:
  • Geschlecht: weiblich
  • Körpergröße: etwa 1,65 Meter
  • Alter: 40 bis 50
  • Aussehen: grau melierte, lange Haar und eine bunte Tasche mit Holzbügel
  • Kleidung: Mund-Nasen-Schutz
  • Täter 2:
  • Geschlecht: männlich
  • Körpergröße: etwa 1,65 Meter
  • Alter: 40 bis 50
  • Aussehen: graue Haare
  • Kleidung: Schwarz mit Mund-Nasen-Schutz
  • Täter 3:
  • Geschlecht: männlich
  • Körpergröße: etwa 1,75 Meter
  • Alter: ca. 35
  • Statur: schlank
  • Kleidung: dunkle Strickmütze mit blauer Jeans und grau-blauem Kapuzenpullover – Mund-Nasen-Schutz

Da die Identität der Räuber unklar ist, bittet die Kriminalpolizei Gelnhausen nun um weitere Hinweise in dem Fall. Etwaige Zeugen sollen sich mit Hinweisen zu dem Raubüberfall in Wächtersbach daher unter der Rufnummer 06051 827-0 bei der Polizei melden. Die Ermittlungen dauern an. (Jan Lucas Frenger)

Im Februar kam es in Wächtersbach bei Hanau zu einer Beißattacke auf eine Kontrolleurin.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion