„Dicklicher“ Radfahrer beraubt 73-Jährige

+
Polizeibericht: Überfall in Hainstadt

Hainstadt ‐ Verletzungen an Händen und Knien erlitt eine Seniorin, die am Freitag Opfer eines Überfalls wurde. Von Oliver Signus

Wie die Polizei mitteilt, war die 73-Jährige gegen 11 Uhr auf der Offenbach Landstraße unterwegs, als sich ihr ein 25 bis 30 Jahre alter Mann (etwa 1,80 Meter groß, „dickliche“ kräftige Statur) auf einem schwarzen Fahrrad von hinten näherte und ihr einen dunkelblauen Einkaufsbeutel aus Stoff aus der Hand riss. Bei dem Ruck verlor die Frau das Gleichgewicht und stürzte. Der Täter, der unter anderem eine helle Regenjacke und eine schwarze Base-Cap trug, floh mit seiner Beute durch einen gegenüber dem Tatort liegenden Fußgängerdurchgang. Möglicherweise hat der Ganove auf seiner Flucht den Stoffbeutel mit zwei aufgestickten kleinen gelben Enten, in der sich t ein schwarzes Portemonnaie mit etwas Bargeld und einem Ausweis befand, weggeworfen. Zeugenhinweise unter Tel.: 069 8098-1234.

Hainstadt ‐ Zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen hat ein bislang unbekannter Autofahrer im Sackgassenteil der Hainstädter Straße, unweit der Bahnlinie, einen grauen VW Golf an der vorderen Stoßstange beschädigt. Vermutlich geschah dies während eines Parkmanövers Die Polizei ermittelt und bittet Verursacher oder Zeugen, sich unter Tel.:  89300 auf der Seligenstädter Wache zu melden.

Hainstadt ‐ Einen schwarzen Kassettenschrank aus Metall sowie je eine braune und eine orangefarbene Kassette mit Geld und Quittungen schnappten sich Einbrecher, die in der Nacht zum Freitag eine Arztpraxis an der Friedhofstraße heimsuchten. Die Ganoven hatten zuvor eine Tür auf der Hausrückseite geknackt und die komplette Praxis durchwühlt. Zeugenhinweise unter Tel.: 069 8098-1234.

Mainflingen ‐ Einen würfelförmigen Wandtresor stahlen Einbrecher in der Nacht zum Freitag, nachdem sie zuvor zwei Fensterscheiben eines Firmenbüros in der Dieselstraße zerschlagen hatten und eingedrungen waren. In dem Tresor befanden sich nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro Bargeld sowie ein Handy. Für Computer und andere elektronische Geräte interessierten sich die Eindringlinge nicht. Zeugenhinweise unter Tel.: 069 8098-1234 in Verbindung.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare