Kapital sinkt, die Schulden steigen an

+
„Das Eigenkapital sinkt, die Verschuldung steigt an. Da muss man gegensteuern“, mahnte Gemeindevertreter Dietrich Egner (CDU) in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter.

Mainhausen (sig) ‐ „Das Eigenkapital sinkt, die Verschuldung steigt an. Da muss man gegensteuern“, mahnte Gemeindevertreter Dietrich Egner (CDU) in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter im Bürgerhaus Mainflingen an, als der Jahresabschluss 2008 des Eigenbetriebes Campingplatz und Badeseen auf der Tagesordnung stand.

Nachdem ein Wirtschaftsprüfer den Abschluss mit einem Bestätigungsvermerk versehen hatte, sollten die Politiker Jahresabschluss und Lagebericht feststellen. Der Abschluss weist eine Bilanzsumme von knapp 1,5 Millionen Euro auf, der Verlust beläuft sich auf rund 57.000 Euro. Bürgermeisterin Ruth Disser hob hervor, dass das Defizit so gering wie noch nie ausgefallen sei und wies darauf hin, dass es sich dabei um die Summe aus drei Jahren handele. Egner sprach die „ungünstige Entwicklung“ beim Eigenkapital an. Auf Antrag des mittlerweile parteilosen FDP-Fraktionschef Friedrich Weißbarth beschlossen die Gemeindevertreter die Verweisung in den Fachausschuss.

In Gemeindevorstand und -vertretung dreht sich das Personalkarussell. Für Ursula Vormwald rückt Wolfgang Fritsch (UWG) in den Gemeindevorstand nach. Personalwechsel bei der CDU-Fraktion: Für Rolf Hubrich, der sein Mandat niederlegte, rückte Matthias Müller nach.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare