Kirche und Pfarrheim geschlossen

In der Kirche Sankt Wendelinus ist der Wurm drin

+
Hinweis an der Kirchentür von St. Wendelinus.

Zellhausen – Eine unliebsame Überraschung stoppte die praktizierenden Christen der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Wendelinus Zellhausen kurz nach dem Jahreswechsel.

Noch bis mindestens 15. Januar bleiben Kirche und Pfarrheim geschlossen, Gottesdienste können nicht stattfinden. Rot-weißes Absperrband und Warnschilder versperren die Eingänge. Ein Holzwurmbefall ist die „kleine“ Ursache mit großer Wirkung. Eine Spezialfirma für Schädlingsbekämpfung hat sich des Problems angenommen und rückt dem Wurmbefall mit Gas zu Leibe. Solange bleiben, um Gesundheitsgefährdungen auszuschließen, die Pfarrkirche und das angrenzende Pfarrheim geschlossen. Die Kosten der Maßnahme sind noch nicht abzusehen.

Von Ahorn bis Zeder – Ein ABC der Hölzer für Haus und Garten

Den Katholiken aus Zellhausen bleibt einstweilen der Besuch des Gottesdienstes in der Schwesterngemeinde Sankt Kilian in Mainflingen oder in Seligenstadt. (tku)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare