Jahn bleibt Vorsitzender

Konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung in Mainhausen

Mainhausen - Da musste Bürgermeisterin Ruth Disser (SPD) schon ein paar Mal schwer schlucken, als sie bei der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung ihren Parteikollegen Hans-Joachim Funkert verabschiedete, der nach vielen Jahren als Erster Beigeordneter aus dem Gemeindevorstand ausschied. Von Oliver Signus

Mit ein paar Tränen in den Augen würdigte sie das Wirken Funkerts, von dem sie viel gelernt habe, und der sie auch oft gebremst habe, wenn sie mal übers Ziel hinaus schoss. Bewegung war angesagt im Mainflingener Bürgerhaus, denn mit der Besetzung des Gemeindevorstands nahmen nicht nur Vertreter aller Fraktionen ihre Plätze am Tisch von Bürgermeisterin Ruth Disser und dem wieder gewählten Gemeindevertretervorsteher Dieter Jahn (SPD) ein, gleichzeitig wurden auch die Nachrücker von SPD, CDU und UWG eingeführt.

Neben Funkert schieden auch die Beigeordneten Wolfgang Löbnau (SPD) und Matthias Müller (CDU) aus dem Gemeindevorstand aus. Neuer Erster Beigeordneter ist Torsten Reuter (SPD), außerdem sitzen im Gemeindevorstand seine Parteifreunde Angela Weiß und Frank Kollmus. Neu ist Dietrich Egner, bislang Fraktionschef der CDU, Michael Stirnweiß vertritt wieder die UWG in dem Gremium. In die Fraktionen rückten bei der SPD Michael Jochum, Adelheid Schreiner und Amir Shaikh nach. Nachrücker bei der CDU ist Bernd Handreke, bei der UWG Dieter Rengeo. Dieter Jahn wurde als Vorsitzender der Gemeindevertretung einstimmig wiedergewählt, einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Bürgermeister und Landräte aus der Region

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare