Bürgerhaushalt vor dem Aus?

Mainhausen - Die Mainhausener UWG will den Bürgerhaushalt auf den Prüfstand stellen, in der Sitzung der Gemeindevertretung am heutigen Abend soll der Gemeindevorstand beauftragt werden eine Kostenaufstellung vorzulegen.

Dieser soll der Nutzen der bisher eingebrachten und umgesetzten Vorschläge gegenübergestellt werden. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Gerald Wissler weist darauf hin, dass beim letzten Bürgerhaushalt (Etat 2013) gerade mal sieben Vorschläge eingingen.

Für die UWG stellt sich daher nach Angaben des Fraktionschefs Stolz die Frage, „ob sich der Aufwand für weitere Bürgerhaushalte lohnt, insbesondere im Hinblick auf die bisher angefallenen Kosten. “ Die Sitzung beginnt um 20 Uhr im Bürgerhaus Zellhausen, ab 19. 30 Uhr ist eine Bürgerfragestude geplant.

(mho)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare