Nike und Asics als Mieter

Weitere Showrooms: ANWR investiert 4,2 Millionen in Neubau

+
Spatenstich auf dem Campusgelände (v.l.): Matthias Grevener (ANWR), Andreas Moll (Asics), Roland Wagner (Nike), Bürgermeisterin Ruth Disser, Fritz Terbuyken (ANWR), Thorsten Mleczinski (MHT) und Eduard Kolbrink.

Für rund 4,2 Millionen Euro entsteht auf dem Campus der Mainhausener Handelskooperation ANWR-Group ein neues Ordercenter mit einer Grundfläche von 2 500 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist im Januar 2020 geplant.

Mainhausen – Das Millioneninvestment wurde jetzt mit einem symbolischen ersten Spatenstich gestartet. Im Neubau werden die beiden Top-Sportmarken Nike und Asics ständig präsent sein und ergänzen das bestehende Ordercenter mit 80 Showrooms für den Schuh- und Sporthandel, das im Januar 2014 bezogen wurde. „Mit der zusätzlichen Ausstellungsfläche für Nike und Asics runden wir das bisherige Markenangebot im Ordercenter O1 optimal ab“, so Fritz Terbyken, im ANWR-Vorstand zuständig für Waren und den internationalen Schuhbereich. Wichtig sei, dass mit Nike nicht nur eine Marke für den Sport-, sondern auch gleichermaßen für den Schuhfachhandel als Mieter im Neubau gewonnen worden sei. „Als Mieter im neuen O1 wird die heute schon sehr gute Zusammenarbeit mit ANWR und Sport 2000 noch effizienter“, sagte Nike-Repräsentant Roland Wagner. Auch Asics wird mit dem Einzug in das neue Ordercenter seine Präsenz auf dem Campus erweitern. Für Vorstandsmitglied Matthias Grevener, in der Gruppe verantwortlich für Immobilien sowie für den internationalen Sportbereich, ist das Neubauprojekt eine wichtige Investition am Standort. „Ein Investment in ein Gebäude zeigt immer, dass man Vertrauen in die Zusammenarbeit wie auch in die gemeinsame Zukunft hat. Beide Faktoren kommen mit dem Neubau sehr gut zum Ausdruck“, sagte Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf. Baulich schließt sich das neue Gebäude mit seinen Ausstellungsflächen und Besprechungsräumen an die bestehende Messehalle 6 an und ist von dort aus direkt zu erreichen. Asics belegt eine Fläche von rund 400 Quadratmetern. Nike will 2 000 Quadratmeter nutzen. Im Obergeschoss gibt es zudem weitere 500 Quadratmeter als Bürofläche für etwa 25 Mitarbeiter. Die ANWR-Group mit ihrer Zentrale in Mainhausen gehört mit zu den erfolgreichsten und umsatzstärksten Handelskooperationen in Europa.

Der genossenschaftlich organisierten Unternehmensgruppe sind 5 000 Handelsunternehmen angeschlossen und sie beschäftigt über 1 400 Mitarbeiter. Das Orderzentrum am Ostring im Ortsteil Zellhausen mit seinen 80 Showrooms wird jährlich von mehr als 2 500 Fachhändlern frequentiert.  paw

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare