Vandalen demolieren Mülleimer

+
Vandalen haben in Mainhausen zum wiederholten Male Mülleimer mutwillig zerstört.

Mainhausen - Zum wiederholten Male waren Vandalen in Mainhausen unterwegs und haben Schaden angerichtet. „In Mainflingen wurden Abfallbehälter in der verlängerten Martinstraße zerstört“, berichtet Bürgermeisterin Ruth Disser.

Das selbe richteten Unbekannte in Zellhausen entlang des Fahrradweges Mainring an. „Außerdem wurde der Schirm der Straßenlaterne im Zellerbruch beschädigt“, ergänzt die Rathauschefin. „Der entstandene Sachschaden geht natürlich zu Lasten aller, wenn die Vandalen nicht gefasst werden“, ärgert sich Disser.

Ebenso auf Kosten der Allgemeinheit geht die illegale Müllentsorgung entlang der der K 185 (Gemarkung Mainflingen) auf dem unbefestigten Parkplatz kurz vor der „Hillerkreuzung“. Dort haben laut Disser Unbekannte gleich säckeweise Unrat abgeladen. Mehrere größere schwarze Plastikbehältnisse mit Dämmmaterial für den Dachboden, jede Menge verschlissene Fahrradreifen, Elektrogeräte und auch Hausmüll wurden auf dem unbefestigten Parkplatz am Waldrand entsorgt.

Diese Art und Weise der „Müllentsorgung“ hat sich in letzter Zeit gehäuft, berichtet Mainhausens Verwaltungschefin. „So hat der gemeindliche Bauhof neben den eigentlichen Aufgaben jede Menge Arbeit beim Einsammeln und Entsorgen.“ Wer Hinweise auf die Vandalen wie auch die Umweltverschmutzer geben kann, wird gebeten sich in der Verwaltung zu melden. Ansprechpartner sind Klaus Pfister, 8900-76 und Christian Runkel, 8900-70.

Rhein-Main: Hier liegt der Müll am Straßenrand

Rhein-Main: Hier liegt der Müll am Straßenrand

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare