Förderrichtlinien ergänzt

Zuschuss zur Miete für Vereine

Das Rathausprojekt „2 in 1“ in Mainhausen ruht derzeit. 
+
Das Rathausprojekt „2 in 1“ in Mainhausen ruht derzeit. 

Vor dem Hintergrund der Änderung der Benutzungs- und Gebührenordnung für die Sporthallen in Mainflingen und Zellhausen (wir berichteten) hat die Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung auch die Richtlinien zur Vereinsförderung ergänzt. 

Mainhausen - So kann der Gemeindevorstand weitere Zuschüsse an die die Sporthallen nutzenden Vereine beschließen, wenn sie durch Gebühren belastet sind.

Der Zuschuss ist nach einheitlichen Kriterien anhand der zuletzt bekannten Mitgliederzahl zu berechnen. Nach der geänderten Benutzungs- und Gebührenordnung fallen bei der 930 Mitglieder zählenden TG Zellhausen laut Beschlussvorlage pro Jahr 6864 Euro an. Beim Tennisclub (TC) Grün-Weiß, der 119 Mitglieder zählt, kommen 1248 Euro im Jahr zusammen.

Zur Berechnung des Zuschusses wird die Höhe der Kosten durch die Mitgliederzahl geteilt, so dass je Stunde an die TGZ 7,38 Euro und an den Tennisverein 10,48 Euro ausgezahlt werden. Die Neuregelung tritt ebenso wie die Benutzungsordnung rückwirkend zum 1. Januar 2019 in Kraft.

Mainhausen: Gerhard Wurzel bleibt Ortsgerichtsschöffe

Einstimmig fiel das Votum für den Verkauf eines Grundstücks an der Mainflinger Röderstraße 10 an die Deutsche Glasfaser Asset I aus. Das Unternehmen braucht das Areal für die Errichtung eines Verteilerkastens. Zu diesem Zwecke wurde das Grundstück geteilt. Für 48 Quadratmeter bekommt die Gemeinde Mainhausen 18720 Euro von dem im westfälischen Gronau ansässigen Unternehmen. Dem Verkauf eines Grundstücks an die Deutsche Glasfaser in Zellhausen (Wingertstraße 9) hatte der Gemeindevorstand bereits vorher zugestimmt.

Gerhard Wurzel bleibt Ortsgerichtsschöffe in Mainflingen. Seine Amtszeit läuft im Januar ab, er wollte die Aufgabe jedoch beibehalten. Dem stimmte die Gemeindevertretung einhellig zu.

Das aufgrund der explodierten Kosten bei der Sanierung des Bürgerhauses Zellhausen derzeit ruhende Rathausprojekt „2 in 1“ steht auf der Tagesordnung einer Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 26. Juni, 19.30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses Mainflingen, Humboldtstraße 46.

Von Oliver Signus 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare