Ostkreis-Stundentafel zu „100 Prozent abgedeckt“

Ostkreis ‐ Nach ernüchternden Nachrichten über sich verzögernde Baumaßnahmen an der Einhardschule und der neuen Emmaschule sowie dem Ärger des Kreises als Schulträger mit einem Generalunternehmer hat Landtagsvizepräsident Frank Lortz jetzt eine positive Botschaft parat. Von Michael Hofmann

„Die Lehrerversorgung ist für das neue Schuljahr im Ostkreis sehr gut.“ Seit Jahren, so Lortz nach einem Gespräch mit dem Staatlichen Schulamt, setze er sich für eine möglichst optimale Lehrerversorgung an den Schulen in der Region  ein. Wenn heute die Stundentafel zu 100 Prozent und teilweise sogar mehr abgedeckt sei, so sei dies eine erfreuliche Bilanz und unterscheide sich wohltuend von den Daten, die Eltern noch in den 90-er Jahren nachhaltig kritisiert hätten.

Nicht nur an den Grundschulen in Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen, sondern auch an den beiden Haupt- und Realschulen in Seligenstadt und Hainburg sei die Lehrerzuteilung mit dem Bedarf identisch. Beim Einhardgymnasium in Seligenstadt liege das zugewiesene Lehrer-Ist über dem Soll. „Auch an der Don-Bosco-Schule im Seligenstädter Stadtteil Klein-Welzheim ist eine gute Unterrichtsversorgung sichergestellt.“

Rubriklistenbild: © Dieter-Schütz / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare