Vereidigung Dissers und DSL-Sitzung

Mainhausen (mho) ‐ Mit der Amtseinführung von Bürgermeisterin Ruth Disser und einer Bürgerversammlung zum Thema DSL-/Breitbandversorgung stehen zum Beginn des neuen Jahres wichtige Termine auf dem Mainhausener Programm.

Im September des vergangenen Jahres sprachen sich 66,9 Prozent der Mainhausener Bürger für die SPD-Politikerin Ruth Disser aus und bescherten ihr damit eine zweite Amtsperiode. Am Freitag, 8. Januar, wird sie nun ab 19 Uhr im Bürgerhaus Mainflingen offiziell in ihr Amt eingeführt. Einführung und Vereidigung finden im Verlaufe einer öffentlichen Gemeindevertretersitzung statt. Im Anschluss sind die Bürger zu einem Umtrunk eingeladen.

„Zustand der Unterversorgung auf Dauer nicht tragbar“

Für Dienstag, 12. Januar, steht ab 19.30 Uhr eine Bürgerversammlung im Kalender der Verwaltung. Das Thema dieser Versammlung im Bürgerhaus Zellhausen ist die mangelhafte DSL-/Breitbandversorgung. Um für dieses Problem eine zeitnahe und sinnvoll Lösung zu finden, hat sich die Gemeinde in Gesprächen mit der „Breitbandberatung Hessen“ des nötigen fachlichen und technischen Sachverstandes versichert. „Mit Hilfe dieser Fachleute werden wir in den nächsten Monaten die Situation genau analysieren, den Bedarf exakt feststellen und den Ausbau vorantreiben, denn auf Dauer ist dieser Zustand der Unterversorgung nicht mehr tragbar“, so die Bürgermeisterin. Für die exakte Bedarfsermittlung werde die Unterstützung der Bürgerschaft ebenso benötigt wie die der ortsansässigen Unternehmen. „Bevor uns die Zeit wegen der vielen Widerstände davonläuft werden wir selber aktiv.“

Rubriklistenbild: © op-online

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare