„Vorbild und Ansporn zugleich“

+
Bundesverdienstkreuz am Band für Wolfgang Crynen: Unser Bild zeigt den Mainhausener CDU-Politiker mit (v.l.) seiner Frau Ilse und Landtagsvize Frank Lortz.

Mainhausen (paw) - Fast eine Stunde wartetet die Festcorona im Bürgerhaus Zellhausen geduldig auf Michael Boddenberg.

Dichter Verkehr im Rhein-Main-Gebiet verhinderte am Montagabend das pünktliche Eintreffen des Ministers für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigten des Landes beim Bund. Vor mehr als hundert Gästen zeichnete der Staatsminister schließlich doch noch den CDU-Politiker Wolfgang Crynen im Namen von Bundespräsident Joachim Gauck mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus. „Ihr vielfältiges Engagement, das von der Kommunalpolitik über die Arbeit in den Verbänden bis hin zum Sport reichte, ist für viele Bürger Vorbild und Ansporn zugleich“, lobte Boddenberg. „Neben deinem Engagement auf der kommunalpolitischen Ebene hast du es über viele Jahre auch als Vereinsringvorsitzender in Zellhausen verstanden, die Menschen zusammenzuführen“, sagte Landtagsvize Frank Lortz.

Im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens von Wolfgang Crynen steht die Politik auf kommunaler Ebene: Er gehörte mehr als ein Jahrzehnt dem Kreistag an. In verschiedenen Ausschüssen hat er die Interessen der Bürger der Region vertreten. Zudem hatte er als Mitglied und stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung in Mainhausen stets ein offenes Ohr für seine Bürger. Darüber hinaus war er von 1985 bis 2007 stellvertretender Fraktionsvorsitzender und lange Jahre Fraktionssprecher der CDU Mainhausen.

Mehr Rat als tat

„Mit Wolfgang Crynen wird ein Mann ausgezeichnet, der sich über viele Jahrzehnte um das Ehrenamt verdient gemacht hat“, ergänzte Landrat Oliver Quilling. „Im September des Jahres 1951 hat Bundespräsident Theodor Heuss den Bundesverdienstorden per Stiftungserlass ins Leben gerufen. Er wird an Personen verliehen, die sich im besonderen Maße um das Wohl in unserer Gesellschaft verdient gemacht haben. Wolfgang Crynen hat diese Voraussetzungen mehr als erfüllt und wird deshalb zu Recht dafür ausgezeichnet“, so Bürgermeisterin Ruth Disser vor der Festversammlung. Zugleich erinnerte sie daran, dass Crynen 2006 Ehrenurkunde und Verdienstplakette der Gemeinde verliehen wurden. Zellhausen Vereinsringvorsitzender Thomas Ludwig überbrachte die Glückwünsche aller Ortsvereine. „Ich wünsche mir, dass du uns auch künftig mit Rat und Tat zur Verfügung stehen kannst“, so Crynens Nachfolger im Amt.

„Ich werde dies eher mit Rat als mit Tat tun“, versprach Crynen, der vor einigen Tagen seinen 70. Geburtstag feierte. Das Rahmenprogramm zum Festakt gestalteten die Bläsergruppe des Katholischen Musikvereins und die Damengymnastikgruppe der Turngemeinde Zellhausen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare