Abschied vom Hinterhof-Flair

+
Vorbei ist es Ende des Monats mit dem Hinterhof-Flair bei „Il tappo“. Am verkaufsoffenen Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr beteiligt sich Chefin Andrea Restle nochmals gemeinsam mit 31 weiteren Geschäften.

Mühlheim ‐ 32 Geschäfte aus der Mühlheimer Innenstadt und den benachbarten Straßenzügen beteiligen sich am verkaufsoffenen Sonntag am 20. März in der Mühlenstadt. Von Bernhard Koch

Von 13 bis 18 Uhr laden die Mitgliedsfirmen des Gewerbevereins ein, die starken Angebote des Frühlings kennen zu lernen. Etliche Firmen bieten Rabattaktionen an, eine Sonnenbrillen-Party steht an und die Straßen sollen festlich geschmückt sein, wie Vorstandsmitglied Petra Petri verrät.

Mit etwas Wehmut blickt Andrea Restle auf die Aktion. Schweren Herzens sagt die Geschäftsfrau „Auf Wiedersehen“ und dankt „für fünf schöne Jahre im Hinterhof“ der Bahnhofstraße 18 bei „Il tappo“. Zum Ende des Monats muss sie ihren Laden schließen, lediglich ein Abschluss-Event mit einer „zauberhaften Märchenstunde“ ist noch für Freitag, 1. April, geplant.

Grund zur Freude haben indes die Mitarbeiter des Modehauses Dahlheimer: Das Fachgeschäft an der Bahnhofstraße feiert sein 85-jähriges Bestehen. Carmen Winkler führt zusammen mit ihrer Schwester Margot Lotz in der nunmehr dritten Generation das Modehaus im Zentrum der Mühlenstadt.

Firmen schließen sich wieder zusammen

Zusammengeschlossen haben sich wieder die Firmen im Bereich der Offenbacher Straße / Marktstraße und bieten allerlei Schnäppchen an. Ob die Armbanduhr mit Handy-Funktion, die in Deutschland einzigartige Spatenschaufel oder die auf 20 Jahre Lebensdauer getesteten Kaffeevollautomaten: Die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags können in den Geschäften etliche Entdeckungen machen.

Die neuesten Trends der Frühlings- und Sommermode werden ebenso gezeigt wie „Mode für starke Frauen“, dann gibt’s eine Pause zur Stärkung im „Chaiselongue“ und später dann Cocktails bei der ersten Sonnenbrillen-Party Mühlheims an der Offenbacher Straße. Was es damit auf sich hat und was sonst noch los ist im Mühlheimer Geschäftsleben ist auf 32 Seiten im „Mühlheimer Markt“ – der Zeitung des Gewerbevereins – zu lesen, deren neueste Ausgabe morgen erscheint.

Weitere verkaufsoffene Sonntage sind für den 19. Juni und den 11. September geplant, am 12. November soll es eine lange Einkaufs- und Lichternacht geben.

Doch auch nach dem großen Spektakel zum verkaufsoffenen Sonntag ruht man sich beim Mühlheimer Gewerbeverein nicht lange aus. Am Dienstag, 29. März, treffen sich die Mitglieder um 19 Uhr zur Jahresversammlung im Sportheim Dietesheim (Am Wingertsweg). Auf dem Programm steht unter anderem die Entlastung des alten und die Wahl eines neuen Vorstandes. Für den 14. und 15. Mai ist zum achten Mal die Veranstaltung „Autokaufhaus“ rund um die Willy-Brandt-Halle geplant. Die Neuheiten des Autofrühlings können dann zwischen 11 und 18 Uhr in Augenschein genommen werden. 19 Marken und 130 Autos auf rund 5000 Quadratmetern Fläche lockten in den vergangenen Jahren auch viele Besucher aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet nach Mühlheim.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare