Arbeiten beginnen später

Einspurigkeit B43: Start nach Ostern

+
Das Mühlheimer Zentrum. Schon die Vorbereitung der Durchgangsachse für den Einspurigkeitstest ist viel Arbeit.

Mühlheim - Kleine Verzögerung in Sachen Einspurigkeit: Die ersten Arbeiten für den einjährigen Verkehrsversuch zur Reduzierung der Mühlheimer Durchfahrtsachse B43-Nord zwischen Ludwigstraße und Albertstraße auf eine Fahrbahn beginnen erst nach den Osterfeiertagen.

Das teilte die Stadt heute mit. Ursprünglich hatte der Startschuss nächste Woche fallen sollen. Doch das schlechte Wetter habe dem Plan einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun sollen die Fahrbahnmarkierungsarbeiten entlang der Dietesheimer und der Offenbacher Straße am 3. April beginnen. Danach könne die Installation verkehrsführender Provisorien fortgesetzt und zum Abschluss die neue Beschilderung angebracht werden. Insgesamt werde das fünf Wochen dauern. (mcr)

Autobahn-Ärger: Hier stehen Hessen häufig im Stau

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare