Betreuung in Randzeiten?

Mühlheim - (mad) Zur nächsten Stadtverordnetenversammlung hat die Fraktion der Mühlheimer Grünen den Antrag gestellt, dass die Stadt Mühlheim prüfen soll, ob eine Betreuung von Kindern auch in den Randzeiten möglich ist.

Nach Auffassung der Bündnisgrünen nehmen Arbeitsverhältnisse mit unregelmäßigen Arbeitszeiten ständig zu. In der immer flexibleren Arbeitswelt werde von Arbeitnehmern erwartet, dass die Arbeitskraft auch zu Zeiten zur Verfügung gestellt wird, in denen früher nicht oder kaum gearbeitet wurde, zum Beispiel nachts oder am Wochenende.

Dazu erläutert der Fraktionssprecher Bernhard Feig: „Dieser Entwicklung muss auch das Angebot der Kinderbetreuung gerecht werden. Besonders alleinerziehende Frauen mit Kindern sind kaum in der Lage eine Arbeitsstelle anzutreten, da die Kinderbetreuung in konventionellen Kindertageseinrichtungen nur die Aufnahme von Standardjobs mit Standardzeiten ermöglicht.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare