Alternativen zum Sandsack

Bilder: Plastikfässer als Schutz vor Hochwasser

Bilder: Deichübung in Mühlheim
1 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
2 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
3 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
4 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
5 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
6 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
7 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
8 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 
Bilder: Deichübung in Mühlheim
9 von 26
Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen. 

Vertreter von zwei Firmen präsentierten Mitgliedern der Wasserwehr in Mühlheim und einigen interessierten Bürgern am heißesten Tag des Jahres Alternativen zum Sandsack. Bei Hochwasser könnten einfach zusammen gebundene Plastikfässer mit Folieneinlage oder ein Schlauchsystem mit Wasser gefüllt werden, um die Anwohner zu schützen.

Kommentare