Pfarrgruppe Mühlheim

Bilder vom Fotowettbewerb „Mein Bild von katholischer Kirche“

Fotowettbewerb Mühlheim
1 von 11
Nico Vondung - "Ich höre Dir zu"
Fotowettbewerb Mühlheim
2 von 11
Daniel Schneider - "KJM - das Abendmahl"
Fotowettbewerb Mühlheim
3 von 11
Helga Groß - "Augenblick mal... wir sind St. Markus - vielfältig - bunt - offen und einladend" (Bild 1)
Fotowettbewerb Mühlheim
4 von 11
Alice Paulerberg - "Ist da jemand?"
Fotowettbewerb Mühlheim
5 von 11
Manfred Menzel - Bergpredigt
Fotowettbewerb Mühlheim
6 von 11
Nico Vondung - Wir gehen unseren Weg mit Feuereifer gemeinsam
Fotowettbewerb Mühlheim
7 von 11
Monika Ackermann - FREUNDSCHAFTEN finden
Fotowettbewerb Mühlheim
8 von 11
Dragica Klauke - Wir sind das Licht der Welt
Fotowettbewerb Mühlheim
9 von 11
Kerstin Ludwig - Gemeinsam unterwegs - Gott ist mit dabei

Mühlheim - Ein ganz neues Bild von Kirche, einen anderen Blick auf Gemeinde gewann die Pfarrei St. Markus mit einem Fotowettbewerb.

Der übermächtige Sonnenball taucht die Pfarrkirche und die Altstadtdächer in ein rosarotes Licht. Von der hoch aufgeschossenen Weide bleibt nur eine Silhouette. Es ist die „Dezembersonne“, die das Mühlheimer Wahrzeichen in eine unwirkliche Aura hüllt. Sie muss auch die Mitglieder der Jury des Wettstreits erfüllt haben, die Aufnahme errang einen der fünf ersten Plätze. „Was verbinde ich mit meiner Kirche, meinem Glauben? Welches Bild habe ich von katholischer Kirche in Mühlheim? Welche Ereignisse knüpfe ich daran?“, interessierte Claudia Oberbeck. Der Pfarrgemeinderat befand die Idee seiner Vorsitzenden für gut und schrieb den Wettbewerb aus. „Es war gut, dass wir die Frist verlängert haben“, resümierte Organisatorin Alexandra Mindermann.

Bis zum ersten Einsendeschluss kamen kaum 20 Bilder, nach der Verlängerung durften die Juroren dann aber doch 59 Beiträge von 29 Teilnehmern begutachten. Auch, weil noch mal verbreitet wurde, dass ausdrücklich auch spontane Schüsse mit dem Mobiltelefon erwünscht sind. Die vorderen Preise haben dann aber doch die ambitionierten Hobbyfotografen mit den etwas größeren Geräten abgeräumt. Für seine „Dezembersonne“ landete Roland Nickel auf Rang 11 und gewann ein Buch vom Bibelmuseum Frankfurt. Mit einer Aufnahme vom Farbenspiel in St. Markus und dem Titel „Ich höre Dir zu“ schaffte es Dr. Nico Vondung auf einen der fünf Siegerränge und damit zur Spezial-Führung im Mainzer Dom.

„Das Abendmahl“ nannte Daniel Schneider seinen Panorama-Blick auf Mitglieder der katholischen Jugend beim Essen. Daniel darf zum Foto-Shooting mit der Fotografin Karin Schander. Helga Groß gewann gleich mit zwei Bildern. „Augenblick mal … wir sind St. Markus – vielfältig, bunt, offen und einladend“ lautet der treffliche Titel für das Gesicht eines Jungen, in dessen Sonnenbrille sich Scharen von Besuchern vor dem Gotteshaus spiegeln. Groß wird nun von einem Profi-Fotografen durch Mainz begleitet und bekommt den Mühlheimer Wasserturm gezeigt für einen spannenden Blickwinkel: Durch das dunkle Kirchenportal mit Pfarrer und Messdiener als Schatten ist das Luftballon-Spektakel im Freien zu sehen. „Ist da jemand“, fragt Alice Paulerberg mit bunten Ballons, die vor dem Markus-Turm in den Himmel aufsteigen. (m)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare