Gasflaschen in Garage

Feuerwehrmann bei Brand verletzt

+

Mühlheim - Noch unbekannt ist der Auslöser eines Brandes in einem gemauerten Garagenanbau in der Leonhardstraße, der heute Vormittag 30 Retter der Freiwilligen Feuerwehren aus Mühlheim und Dietesheim auf den Plan rief.

Der Einsatz war heikel, weil das Feuer nach dem Bersten von zwei in dem Gebäude gelagerten Gaskartuschen zusätzliche Nahrung bekam. Beim Eintreffen der um 9.27 Uhr alarmierten Feuerwehr war die Decke des Anbaus bereits durchgebrannt; eine Propangasflasche blies ihren explosiven Inhalt durch die Hitzeentwicklung über das Sicherheitsventil ab und musste geborgen werden.

Die in fünf Fahrzeugen angerückten Mannen unter Leitung von Stadtbrandinspektor Lars Kindermann wurden der Situation dank des Einsatzes von C-Rohren und Atemschutzausrüstung Herr. Ein Feuerwehrmann wurde dabei leicht verletzt. Die angrenzende Bieberer Straße musste während des gut zweistündigen Einsatzes vorübergehend voll gesperrt werden. Zusätzlich waren Rettungsdienst, Polizei und Ordnungspolizei vor Ort. Die Polizei schätzt den Schaden auf 15.000 Euro.

(mcr)

Dietesheimer Feuerwehr feiert 125. Geburtstag

Dietesheimer Feuerwehr feiert 125. Geburtstag

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare