Hilfsbereitschaft ausgenutzt

Straßenräuber bedroht Jugendlichen (14)

+

Mühlheim - Ein junger Räuber hat gestern Vormittag die Hilfsbereitschaft eines 14-Jährigen ausgenutzt. Der Unbekannte lieh sich das Handy des Jugendlichen für ein Telfonat aus und machte sich damit aus dem Staub.

Wie die Polizei berichtet, fragte der Räuber gegen 11 Uhr den 14-Jährigen in der Hermann-Löns-Straße, nahe der Friedrich-Ebert-Schule, ob er mal kurz sein Handy für ein Telefonat zur Verfügung stellen könnte. Der Jugendliche zeigte sich hilfsbereit und kam dem Wunsch nach. Als er jedoch anschließend sein Handy zurück forderte, verweigerte der Unbekannte die Herausgabe und drohte dem Besitzer überdies noch Schläge an. Anschließend machte er sich mit seiner Beute schnell davon.

Der Dieb wird beschrieben als etwa 16 bis 18 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß. Außerdem trug er ein schwarzes Basecap. Die Kripo in Offenbach ermittelt und bittet um Hinweise: Tel. 069/8098-1234.

akr

Die Hauptstädte der Langfinger

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion