Wo „Zabbelfillibb“ lebendig wird

Mühlheim - Bei Kerzenschein Neues erleben, Schönes genießen und bequem einkaufen heißt es am kommenden Samstag, 12. November, bei der fünften Einkaufsnacht der Gemeinschaft Mühlheimer Fachgeschäfte (GMF). Von Bernhard Koch

Zwischen 18 und 23 Uhr sind rund 30 Geschäfte in der Innenstadt zwischen Marktstraße und oberer Bahnhofstraße geöffnet und auch „lebendige Schaufenster“ sind wieder geplant. Unterwegs ist der historische Nachtwächter, ein Trompeter sorgt für musikalische Klänge und Glücksengel Zoe verkauft symbolisch den letzten der 2500 Adventskalender.

Über alle Aktionen am Samstag informiert auf 32 Seiten wieder die Gewerbezeitung „Mühlheimer Markt“, die im Pressehaus Bintz-Verlag produziert und am heutigen Donnerstag an Haushalte im Stadtgebiet und Nachbarkommunen verteilt wird. Die Einkaufsstadt Mühlheim wird im Lichterglanz erstrahlen und auch die St. Markus-Kirche an der Marktstraße ist wieder geöffnet, um anzuhalten, Atem zu holen, Stille zu finden oder ausruhen zu können.

Nebenan im „Creativ“-Modegeschäft gibt es Präsentationen der besonderen Art, auch mit Models, die dort sind, wo normalerweise Schaufensterpuppen stehen. Für die Verpflegung der Besucher aus der gesamten Region ist gesorgt, es gibt nicht nur Schmalzbrote beim „Laden 33“, auch vietnamesisches Essen bei „Mylo“ oder eine Gulaschkanone bei Uli Eichs „Chaiselongue“ an der Offenbacher Straße.

Im Erkrath-Eck entdecken aufmerksame Gäste auch kleine Geschenkideen für den Gabentisch und nach der Modenschau bei Kerzenschein, zu der Kerstin Harms von „Harmonie-Mode“ einlädt, bleibt sicher noch Zeit auf einen Cappuccino bei Roberto im „Eis-Costa“ an der Bahnhofstraße.

Bereits ab 18 Uhr liest Altstadtbarde Rudi Eitel im Schaufenster des Mühlheimer Buchladens aus einem Buch vor, das aufs erste Hören nur echte Hessen verstehen werden. Doch auch die Zugezogenen werden bei der Lesung aus „ Von Affezäggus bis Zabbelfillibb“ Neues über den hessischen Dialekt erfahren. Den Weg zu den teilnehmenden Geschäften am Samstag zwischen 18 und 23 Uhr, wird man auch im Dunkeln schnell finden denn überall sollen wieder Lichter aufgestellt werden.

Rubriklistenbild: © pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare