Premiere kommt gut an

Erster Maimarkt lockt  mit Spezialitäten, Unterhaltung und Autowelt 

+
Zahlreich tummelten sich die Besucher beim ersten Mühlheimer Maimarkt auf der Festmeile. 

Mühlheim - Das Zentrum der Mühlenstadt ist regelmäßig Schauplatz von Werbeaktionen der heimischen Geschäftswelt. Für den ersten Maimarkt haben sich die Händler und Dienstleister Verstärkung durch Vereine, Künstler und die Stadtwerke geholt. Von Michael Prochnow

Rund um die beiden Souflaki-Spieße hat das internationale Team des Lebensmittel-Ladens alle Hände voll zu tun. Mit dem elektrischen Messer schneidet der Herr des Hauses dünne Fetzen des Bratens ab und fängt sie mit einer Art Schaufel in der anderen Hand auf. Die Stücke kippt er in eine quadratische Blechwanne, die den Vorüberziehenden das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt …

Souflaki, Currywurst und Frikadelle mit ausgelassenem Handkäs’ drumrum, asiatische Fischspezialitäten, internationale Kaffee-Variationen, hausgemachte Limonade aus Rhabarber, Ingwer, Salbei und Weißtanne, mit Gin oder Barbados Rum – wo’s zum Maimarkt kulinarische Leckereien gab, trafen sich Besucher zum Plausch. Zum Zuschauen und Staunen versammelten sie sich an jenen Plätzen, wo ein Feuerspucker und Einradfahrer mit brennenden Fackeln balancierte.

Gespannt verfolgten vor allem die kleinen Zuschauer die atemberaubende Show des Feuerschluckers.

Fasziniert verfolgten die jüngsten Gäste vom Pflaster der Bahnhofstraße aus den Mann mit dem Zylinder. Dieser hatte einer Passantin zwei Feuerstäbe in die Hand gedrückt, die sie ihm nun zuwerfen sollte. Die Finger verbrannt hat sich keiner der Beteiligten. Auch nicht die Gemeinschaft Mühlheimer Fachgeschäfte (GMF), die Gastgeberin des großen Straßenfestes.

Ist die Offenbacher Straße gerade testweise von zwei auf eine Spur reduziert, hatte der Bauhof sie am Samstagmittag komplett dichtgemacht und zusammen mit der Bahnhofstraße in eine Flaniermeile verwandelt. Das schwül-heiße Klima verhinderte, dass sie sich in eine Mühlheimer Zeil verwandelte. Und vielleicht auch die Tatsache, dass ausgerechnet viele Läden selbst am Samstagabend bereits um 18 Uhr ihre Ware ins Innere trugen und schlossen.

Bilder: Maimarkt in Mühlheim

Das Leben verlagerte sich danach an die Garnituren des Griechen, an die Stehtische des Kaffee-Mobils und natürlich auf die Plätze des Eis-Salons, der in dieser Jahreszeit auch ohne Markt stark frequentiert ist. Volksfeststimmung verbreitete sich gar vom Brückenmühl-Parkplatz an der Rodau. Hüpfburgen, Bungee-Trampolins, Kinderkarussell und Schausteller-Stände lockten vor allem jungen Familien auf das Festgelände.

In dessen Mittelpunkt stand die Bühne der Stadtwerke. Auf der Einkaufsmeile warb ein Team mit E-Auto und -Motorrad für Elektromobilität, am Bachdamm präsentierte der Versorger handfeste Rhythmen. Nachmittags verbreitete die Obertshausener Band Jay-K. Rock, Blues und Oldies, am Abend rockte schließlich Toja, bekannt aus der Kulturhalle Schanz. Und, so freute sich deren Lead-Sänger, nun erstmals unter freiem Himmel.

Mühlheim feiert den Mühlentag: Bilder

Den Sonntag eröffnete die bekannte Jazzband Obertshausen. Auch die Swing Company, das Jugendorchester des Musikvereins und die Concordia Chöre Dietesheim waren angesagt, zudem die Batacada Percussion Group, Salya Percussion und das Blasorchester der Sport-Union. Sie alle verbreiteten flotte Stimmung bei feuchtwarmen Temperaturen. Moderne Tänze demonstrierte eine Gruppe der Turngemeinde Dietesheim, Step4step und die Line-Dancer der SUM. Chriss Breuning begeisterte mit Jonglage und Artistik.

Zu Korbflechter und Gürtelmacher gesellte sich der Verein Thiogo mit afrikanischer Handwerkskunst. Karnevalsverein und DLRG haben sich – wie bei der Kerb bewährt – zu einem Service-Team vereint. Das ließ die Kassen klingeln und einte Gleichgesinnte. Ein weiterer Magnet für Zuschauer war die Autowelt. Dort stellten insgesamt neun Autohäuser Modelle von einem Dutzend Marken vor. Am blitzenden Chrom waren an diesem Wochenende jedoch wenige Befürworter einer einspurigen B43 anzutreffen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare