MKV-Gardenacht

„Tussis“ und andere im Takt

+
Nett im Neonkostüm bei der MKV-Gardenacht. Foto: Back

Mühlheim - Gut begründete schlechte Nachricht gleich am Anfang der Tanz- und Shownacht, zu dem der Mühlheimer Karnevalverein (MKV) in die Willy-Brandt-Halle eingeladen hatte: „Aufgrund des straffen Zeitplans sind leider keine Zugaben möglich“.

Eine Einschränkung, die die Massen gerne hinnahmen - denn so bekamen sie sage und schreibe 38 Auftritte zu sehen. Und das bis in die frühe Nacht. Kurz nach dem Glockenschlag beschloss die Vorführung des Männerballetts „Blues Brothers“ unter tosendem Beifall einen abwechslungsreichen Showabend.

Es war die 14. Tanz- und Shownacht. Von den vier- bis sechsjährigen Schlümpfen bis zu den erwachsenen Tanzpaaren zeigten fünf Gruppen der Tanzsportabteilung der DJK Mühlheim ihr Können. Die Nonstopp-Girls, die Rock’N Roses, die Firedrums mit ihrer Guggemusik sowie das Männerballett „Blues Brothers“ hielten die Fahnen des MKV hoch. Doch so ein langer Abend wäre selbst in einer Hochburg wie Mühlheim nicht ganz ohne hochkarätige Show-Acts von Vereinen aus der Region zu bestücken. Neben Gruppierungen aus Stockstadt, Egelsbach, Beerfelden und Offenbach begeisterten Aktive der 1. Karnevalgesellschaft (KG) Klein-Auheim. Der Frankfurter Karnevalverein FKV 1911 Maa-Gard präsentierte mit seinen „Tussis im Takt“ die Tanzvorführung „Auf See“, die Garde des Roßdörfer-Carneval-Clubs zeigte einen Marsch. „Unser Vorsitzender Uwe Weigand schreibt alle in Frage kommenden Vereine im Vorfeld an“, erklärte seine Stellvertreterin Nadine Wahl. Thomas Lauf moderierte die Veranstaltung auf kurzweilige Art und Weise.

peba

Gardenacht des MKV 2011 in Willy-Brandt-Halle

Gardenacht in Willy-Brandt-Halle

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare