Lager wird leergepumpt

Feuerwehr im Einsatz: Schwelbrand in Holzspan-Silo

+
Einsatz der Feuerwehr im Holzspan-Silo einer Schreinerei an Mühlheims Industriestraße.

Mühlheim - Ein heute Morgen im Holzspan-Silo einer Schreinerei an Mühlheims Industriestraße ausgebrochener Schwelbrand hält die Feuerwehren auf Trab. Der Einsatz ist zur Stunde noch nicht vorüber.

Aktuell ist ein Spezialunternehmen dabei, die teils wohl noch glühenden Späne aus dem acht Meter hohen, gemauerten Lagergebäude mit fünf Metern Kantenlänge zu saugen. Einfach fluten konnten die Einsatzkräfte das Silo nicht, weil das Holz durch die Flüssigkeit aufgequollen und sein Volumen so vervielfacht hätte – verbunden mit der Gefahr, dass das die Mauern nicht ausgehalten hätten. Alarmiert worden waren die mit sieben Fahrzeugen und zeitweise bis zu 40 Kräften anrückenden Brandschützer aus Mühlheim, Lämmerspiel und Dietesheim um 7.30 Uhr. Als sie an der Schreinerei ankamen, war der Kokelgeruch Mühlhleims Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter Lars Kindermann zufolge deutlich wahrnehmbar. Mit Hilfe einer Drehleiter gelang der Blick ins Silo, um die Lage zu sondieren. Dabei sei auch Flammenschein zu sehen gewesen, sagte Kindermann auf Anfrage unserer Zeitung.

Um allen Glutnestern den Garaus zu machen, werde das Lager nun leergepumpt. Das Silo hat eine Sprinkleranlage, die nicht mit großen Wassermengen arbeitet, sondern mit kleinen Portionen Flüssigkeit verhindern hilft, dass aus dem Schwelbrand ein richtiger wird. Was den Brand ausgelöst hat, ist nach Kindermanns Worten bisher noch völlig unklar. (mcr)

Archivbilder

Bilder: Backstube in Mühlheim brennt aus

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion