Frauentag erstmals im Schanz

Mühlheim - (mad) Der Internationale Frauentag hat in Mühlheim eine lange Tradition. Das Frauenbündnis bestreitet mit der Frauenbeauftragten seit 20 Jahren eine Kulturveranstaltung am 8. März, die dem Anliegen des Frauentags gerecht wird.

Erstmals findet in diesem Jahr die Veranstaltung am Sonntag, 8. März, in der Kulturhalle Schanz statt. Einlass ist um 11. 30 Uhr.

Höhepunkt des Frauentags ist die biografische Erzählung über die Philosophin und Schriftstellerin Simone de Beauvoir (1908-1986), deren 100. Geburtstag im vergangenen Jahr gefeiert wurde. Mit der These „Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es“ in ihrem 1949 veröffentlichten Werk „Das andere Geschlecht“ hat sie den Feminismus des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt. Den Vortrag hält die freie Kulturjournalistin Suzanne Bohn.

Einen Büchertisch mit Werken de Beauvoirs und anderen Klassikern der Frauenbewegung hält der Mühlheimer Buchladen bereit.

Für die musikalische Begleitung sorgen Dr. Birgit Drexler-Gormann (Saxophon), Waltraud Höfer (Hackbrett, Flöte) und Doris Picard (Akkordeon), die sich eigens für die Veranstaltung zusammengefunden haben.

Die Schanz-Gastronomie hält eine Auswahl von Speisen und Getränke bereit. Der Eintritt in Höhe von fünf Euro wird auf Speisen angerechnet. Die Plätze im Schanz sind begrenzt. Deshalb gibt es Eintrittskarten im Frauenbüro der Stadt, Rathaus, Zimmer 21 und 22, Friedensstraße 20, Tel. 06108 601 106.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare