1. Startseite
  2. Region
  3. Mühlheim

Jetzt erst mal um die Welt

Erstellt:

Von: Ronny Paul

Kommentare

Gute Reise! Doris Walter geht nach fast vier Jahrzehnten in den Ruhestand und ist „dann mal weg“.
Gute Reise! Doris Walter geht nach fast vier Jahrzehnten in den Ruhestand und ist „dann mal weg“. © p

Doris Walter sagt ciao: „Ich bin dann mal weg.“ Die vergangenen 39 Jahre war sie eine Institution in Mühlheim, wenn es ums Reisen ging. Ein halbes Leben hat Walter in der Mühlenstadt verbracht und das Reisebüro Holiday groß gemacht. Sie habe gewusst, dass der Tag kommen werde, „ich hätte jedoch nicht gedacht, dass es so schwer fällt, beruflich Lebewohl zu sagen“. Doch mit 63 Jahren sei es nun Zeit für einen neuen Lebensabschnitt.

Mühlheim – Damit die Mühlheimer weiter an gewohnter Stelle in der Mozartstraße 2 ihre kostbarste Zeit des Jahres planen können, bleibt das Reisebüro Holiday bestehen – Mitarbeiter, Telefonnummer, Ladenlokal – „alles bleibt beim Alten“, verspricht Walter, die das Geschäft an die Touristiker-Familie Dülker aus Nordrhein-Westfalen übergeben hat. „Die kenne ich seit vielen Jahrzehnten sehr gut“, sagt Walter und ist sich gewiss, ihr Lebenswerk in gute Hände weiterzureichen.

Angefangen hat alles an einem kalten, aber sonnigen Samstagmorgen. Walter erinnert sich noch genau an den 15. Januar 1983, an dem die gelernte Reiseverkehrskauffrau erstmals die Tür zum Reisebüro Holiday geöffnet hat – damals noch in der Dietesheimer Straße 2. „Ich fühlte mich gut gerüstet für mein touristisches Lebenswerk.“ Dennoch sei es für sie mit „jungen 24 Jahren ein Sprung ins kalte Wasser der Selbstständigkeit“ gewesen. Das Wasser war aber überhaupt nicht kalt, im Gegenteil: „Schon bald war klar: Die Entscheidung, nach Mühlheim zu kommen und an diesem Standort mein Reisebüro zu eröffnen, war goldrichtig.“ Sie sei mit offenen Armen aufgenommen worden. „Die Mühlheimer legten vertrauensvoll ihre kostbarsten Wochen des Jahres in meine Hände.“

39 Jahre später blickt Walter gern zurück auf erfolgreiche Jahre. Klar, ihr „Baby Reisebüro Holiday“ wuchs beständig und wurde allmählich erwachsen. Auch anspruchsvolle Phasen, wie etwa die Digitalisierung oder die Corona-Pandemie, hat das Reisebüro überstanden – und die Kunden blieben treu.

Nach dem Umzug in die Mozartstraße arbeiteten zeitweise acht Personen im Holiday. „Bei der Wahl meiner Angestellten hatte ich stets ein glückliches Händchen, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren immer eine Bereicherung im Holiday-Team, und unsere Kunden profitierten von deren exzellentem touristischem Wissen – auch heute noch“, sagt Walter. Ihr bleibt nun, allen, die sie auf ihrem beruflichen Weg begleitet haben, ein „großes Dankeschön“ zu sagen. Doris Walter ist froh, dass das Holiday weiter lebt. Das sei für sie „extrem wichtig und ausschlaggebend in meiner Entscheidungsfindung“ gewesen.

Die Wahl-Hanauerin verspricht, Mühlheim immer eng verbunden zu bleiben und etwa regelmäßig den Wochenmarkt zu besuchen – „niemals geht man so ganz“. Für die weitere Zukunft hat sie auch schon einen Plan, zum Abschied gab’s vom Team das Buch: „1 000 Places to see before you die“. „Ich denke, ich werde jetzt erst mal auf eine Weltreise gehen“, sagt Walter. (Ronny Paul)

Auch interessant

Kommentare