Junge alte Bekannte

Mühlheim (hov) - Ihre Kerbhölzer haben schon jetzt kaum noch Zahnstocherstärke - und dabei sind der Offenbacher und der Mühlheimer gerade mal 13 und 14 Jahre alt: Die Polizei hat zwei Kinder geschnappt, die am Dienstag einen Elfjährigen in der Mühlheimer Spessartstraße überfallen haben sollen.

Rekonstruiert ist das Unglaubliche nach den bisherigen Ermittlungen so: Gegen Mittag packt das Duo sein Opfer, droht ihm Prügel an, fordert das Handy. Doch die Räuber ziehen ohne Beute ab; der Schüler hat weder Mobiltelefon noch Geld dabei. Dafür aber eine Vorstellung, wer ihn da in der Mangel hatte, und Mut und Trotz, zur Polizei zu gehen. Die erkennt hinter der Täterbeschreibung schnell einen ziemlich jungen „alten Bekannten“ - einen 13-jährigen Offenbacher, der zwar rechtlich noch strafunmündig, aber Diebstahl, Betrug, Unterschlagung und gefährliche Körperverletzung in seiner Akte hat.

Seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 14-Jährigen aus Mühlheim, kommen dieFahnder ebenfalls schnell auf die Schliche. Auch er ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt - Diebstahl, Raub, gefährliche Körperverletzung, Betrug und Hehlerei wurden ihm in seiner kurzen Vergangenheit vorgeworfen.

Und er steckt seit Jahresanfang im „BASU21“-Programm der Polizei. Das ist eigentlich etwas Gutes. Denn wer es in die Liste „besonders auffälliger Straftäter unter 21 Jahren“ schafft, mit dem wollen sich die Ordnungshüter besonders viel Mühe geben. Dem trauen sie zu, die Chance zu nutzen, die ihnen die Polizei mit einem persönlichen Ansprechpartner bei der Kripo und anderen pädagogischen und präventiven Freiwilligkeiten gibt.

Aus der gewollten „nachhaltigen Verhaltensänderung“ ist bei dem ertappten Mühlheimer nun erstmal nichts geworden. Wie das für ihn ausgeht, das werde „die nahe Zukunft zeigen“, teilte die Polizei gestern mit. Mitreden werden - wie beim Offenbacher auch - in jedem Fall Ermittler, Eltern, Jugendamt und letztlich die Justiz.

Rubriklistenbild: © Anne Garti/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare