Zuschuss für Verbindung zwischen Mühlheim und Maintal

Main-Kinzig-Kreis gibt Signal für Betrieb der Mainfähre

+
Der Main-Kinzig-Kreis stellt einen Betriebsmittelzuschuss für die Mainfähre in Höhe von bis zu 50.000 Euro in Aussicht.

Gelnhausen/Mühlheim – Der Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises hat beschlossen, den Maintaler Anteil am Betriebsmittelzuschuss für die Fährverbindung zwischen Maintal und Mühlheim in Höhe von bis zu 50.000 Euro im Rahmen einer Anschubfinanzierung zu schultern.

Lesen Sie dazu auch:

Mainfähre: Kritik von BI-Sprecherin...

„Wir wollen damit ein klares Startsignal für die Fähre geben und die Stadt Maintal unterstützen“, teilte Landrat Thorsten Stolz (SPD) mit. Der Main-Kinzig-Kreis setze auf eine positive Entscheidung des Maintaler Stadtparlaments im März, zeitnah Mittel für den dauerhaften Betrieb der Mainfähre bereitzustellen. (cm)

Nichts geht mehr: Mainfähre außer Betrieb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare