Polizei schreitet ein

18-Jähriger bedroht drei Jugendliche mit dem Messer

+
Symbolfoto Gewalt in Schulen

Mühlheim – Ein 18-Jähriger hat am Dienstag drei Jugendliche in Mühlheim mit dem Messer bedroht. Dann schreitet die Polizei ein.

Ermittler nahmen den Verdächtigen fest, berichtet die Polizei. Die genauen Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Was war geschehen?

Der 18-Jährige soll gegen 21.25 Uhr auf drei Jugendliche zugegangen sein und diese bedroht haben. Dabei zeigte er ihnen ein Messer. Zudem hätte er zwei der Mühlheimer geschubst. Kurz darauf nahm die Polizei den Verdächtigen fest. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Nach erster Befragung gaben die Jugendlichen an, den 18-Jährigen noch nie gesehen zu haben. Die Offenbacher Ermittlungsgruppe ermittelt nun wegen Verdachts der Bedrohung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06108/6000-0 auf der Mühlheimer Wache zu melden. (chw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion