Lauter Knall am Morgen

Auto kracht in Hauswand - Fahrer flüchtet

Mühlheim - Weil er die Kontrolle über seinen Wagen verliert, kracht ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug in eine Hauswand. Dann steigt er aus und flüchtet zu Fuß.

Gegen 3.45 Uhr am frühen Sonntagmorgen müssen Anwohner des sogenannten BePo-Kreisels in Mühlheim wegen eines lauten Knalls vermutlich senkrecht im Bett gesessen haben. Wie die Polizei nämlich berichtet, war auf der Friedensstraße in Richtung Innenstadt ein bislang Unbekannter mit seinem weißen Audi A8 unterwegs. In der Kurve am Kreisel verlor der Fahrer dann aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto, kam nach links von der Straße ab, schleuderte über die Gegenfahrbahn und kam erst zum Stehen, weil er hier in ein Wohnhaus krachte.

Anstatt sich aber um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Fahrer zu Fuß. Die alarmierte Polizei traf nur noch den demolierten Wagen vor Ort an. Der Gesamtschaden am Auto sowie am Haus liegt bei rund 220.000 Euro. Die Beamten suchen jetzt nach möglichen Zeugen. Wer also etwas zu dem Unfall oder Fahrer sagen kann, sollte sich telefonisch unter der 06183/91155-0 melden. (jo)

Mann prallt in Erzhausen mit Auto gegen Hauswände: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion