Im Jugendzentrum im Bürgerpark

Zweites Corona-Testzentrum eröffnet – Testen ab sofort möglich

Hier wird ab heute auf Corona getestet: das Jugendzentrum in der Rodaustraße .
+
Hier wird ab heute auf Corona getestet: das Jugendzentrum in der Rodaustraße

In den Räumlichkeiten des Jugendzentrums in Mühlheim (JUZ) ist ein weiteres Testzentrum im Kampf gegen das Coronavirus eröffnet worden.

Mühlheim – In Zusammenarbeit mit dem Inhaber und Betreiber der Schloss-Apotheke Rumpenheim, Paschalis Papadopoulos, und der Gemeinschaftspraxis der Zahnärzte Moritz Breitenbach und Hamid Parsanejad aus Offenbach bietet die Medizintestzentrum GmbH die kostenlosen Corona-Antigen-Schnelltests nun auch im JUZ für die Bürgerinnen und Bürger in Mühlheim an.

Bereits auf dem Gelände des Autohauses Best wird ein Testzentrum der Kooperationspartner betrieben (wir berichteten). Darüber hinaus gibt es aktuell in Apotheken und Praxen sechs weitere Testmöglichkeiten in der Mühlenstadt.

Mühlheim: Neues Corona-Testzentrum eröffnet

Das Testzentrum ist an den Werktagen jeweils von 8 bis 19 Uhr, an Samstagen von 8 bis 16 Uhr sowie an den Sonntagen von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Für die Terminvergabe kann unter corona-test-muehlheim.de der entsprechende Wunschtermin gebucht werden. Auch für Menschen, die Ihren Termin nicht über die Website der Medientestzentrum GmbH buchen können oder möchten, gibt es die Möglichkeit einer Buchung vor Ort im Testzentrum, diese kann allerdings je nach Auslastung mit einer Wartezeit verbunden sein.

Voraussetzung für die Testung sind lediglich ein Personalausweis oder Reisepass sowie bei der Onlinebuchung der im Zuge der Buchung erhaltene QR-Code. Bürgerinnen und Bürger, die keine Onlinebuchung vornehmen, erhalten vor Ort einen QR-Code, der auch bei weiteren Testungen wiederverwendet werden kann. Entsprechende QR-Codes zur Mehrfachnutzung können auch an die Mitarbeiter der niedergelassenen Firmen und an die Schulen vergeben werden.

Mühlheim: Corona-Tests für Schüler und Schülerinnen im neuen Testzentrum

Ein weiterer Service soll unter anderem den Schülerinnen und Schülern angeboten werden, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Denn diese erhalten ihr Testergebnis ausgedruckt vor Ort, sodass die Testtermine auch kurzfristig vor Schulbeginn noch durchgeführt werden können. Gleiches gilt aber auch für alle anderen, die einen Ausdruck zum Beispiel für den Arbeitgeber benötigen. Das Ergebnis des Tests soll spätestens innerhalb von 30 Minuten vorliegen und wird als digitales Zertifikat per Mail an die bei der Anmeldung angegebene Mail-Adresse gesendet.

Der geschäftsführende Gesellschafter der Medizintestzentrum GmbH, Moritz Breitenbach, ergänzt zur Eröffnung des neuen Testzentrums: „Wir wollen mit der Aufnahme des Betriebs unseres zweiten Testzentrums den Mühlheimer Bürgerinnen und Bürgern ein weiteres Angebot zum Testen unterbreiten. Selbstverständlich kann das Testangebot aber von jedem in Deutschland ansässigen Bürger auch mehrfach in der Woche kostenfrei genutzt werden.“

Coronavirus in Mühlheim: „Häufiges Testen ist ein elementarer Bestandteil im Kampf gegen Corona“

Das Testzentrum liegt an der Rodaustraße im Stadtkern und ist fußläufig wenige Minuten von der Bahnhofstraße und dem Stadtzentrum entfernt. Bürgermeister Daniel Tybussek und Erster Stadtrat Alexander Krey bedanken sich bei den Organisatoren des Testzentrums und sagen zum zweiten Testzentrum: „Wir erhalten von allen Seiten nur positives Feedback zum ersten Standort am Autohaus Best und freuen uns umso mehr, dass die erfolgreiche Kooperation mit der Medizintestzentrum GmbH nun an einem weiteren Standort in der Kernstadt fortgeführt wird. Häufiges Testen ist ein elementarer Bestandteil im Kampf gegen Corona.“ (lur)

Nach dem Trubel um den Impfstoff von Astrazeneca hat sich ein 77-Jähriger wegen akuter Thrombose-Gefahr ein Attest geholt. Trotzdem wurde ein Mann aus Mühlheim mit Astzrazeneca geimpft.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare