Feuerwehr im Einsatz

Gleich zwei Brände in der Region Offenbach – Mehrere Verletzte 

Bei dem Brand in Mühlheim kam es in der Nacht zu einem größeren Brand in einem Mehrfamilienhaus.
+
Bei dem Brand in Mühlheim kam es in der Nacht zu einem größeren Brand in einem Mehrfamilienhaus.

Sowohl in Rodgau als auch in Mühlheim bei Offenbach brannten in der Nacht Mehrfamilienhäuser. In beiden Fällen ist die Brandursache unklar.

Mühlheim/Rodgau – In der vergangenen Nacht ereigneten sich gleich zwei Brände in der Region Offenbach in Mehrfamilienhäusern. Am Dienstagabend (25.05.2021) fing ein Hochhaus in Rodgau bei Offenbach aus bisher ungeklärter Ursache Feuer. Die Polizei berichtete, dass in dem als „Chinamauer“ bezeichneten Wohnkomplex in Rodgau bei Offenbach insgesamt fünf Menschen verletzt wurden, darunter vier Feuerwehrmänner.

Die vier Bewohner einer brennenden Wohnung im vierten Stock konnten sich selbst in Sicherheit bringen, berichtet die Polizei. Das Haus mit insgesamt 170 Bewohnern musste geräumt werden.

Mühlheim bei Offenbach: Brand in Mehrfamilienhaus

Zu einem zweiten Brand kam es in der Nacht in Mühlheim bei Offenbach. Dort brannte aus ungeklärten Gründen ein Mehrfamilienhaus. Vier Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung und mussten infolgedessen in ein Krankenhaus verbracht werden. Zwei Feuerwehrleute wurden bei dem Einsatz verletzt, wie das Nachrichtenportal „5vision.media“ berichtet. Mindestens eine der zwei Einsatzkräfte erlitt durch explodierende Druckgasbehälter ein Knalltrauma und kam in ein Krankenhaus. Das Mehrfamilienhaus in Mühlheim bei Offenbach musste evakuiert werden. (Marvin Ziegele)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare