Lebensgefährlich

Mühlheim: Mann springt von Canyon-Brücke - mit schlimmen Folgen

Immer wieder springen Leichtsinnige von der Canyon-Brücke an den Dietesheimer Steinbrüchen.
+
Immer wieder springen Leichtsinnige von der Canyon-Brücke an den Dietesheimer Steinbrüchen.

Obwohl es lebensgefährlich ist, springen Leichtsinnige immer wieder von der Canyon-Brücke im Dietesheimer Naherholungsgebiet in Mühlheim. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Mühlheim – Ein 20-Jähriger ist am Samstag von der Canyon-Brücke in den Vogelsberger See gesprungen und hat sich dabei laut Polizei ein Bein gebrochen. Passanten retteten den jungen Mann aus dem Wasser, brachten ihn ans Ufer und wählten gegen 17 Uhr den Notruf.

Mann wird mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Da das Gelände an den Dietesheimer Steinbrüchen eine direkte Anfahrt mit Fahrzeugen nicht zulässt, wurden Rettungsdienst und Notarzt von der Feuerwehr mit einem Boot über den See zum Unfallopfer transportiert. Nach Erstversorgung und Stabilisierung des Patienten wurde dieser zurück an eine sichere Anlegestelle verbracht und im Anschluss in einen Rettungswagen umgeladen. Dieser transportierte den Verletzten zum bereits wartenden Rettungshubschrauber, mit dem der Mann in eine Klinik transportiert wurde. (ron)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion