Mühlheim

Wertstoffhof regulär geöffnet – und gut besucht

„Das Abladen geht gefühlt im Moment schneller“: Eine Fahrzeugschlange vor dem Wertstoffhof, was aber auf die zeitliche Abwicklung wohl keinen großen Einfluss hat. 
+
„Das Abladen geht gefühlt im Moment schneller“: Eine Fahrzeugschlange vor dem Wertstoffhof, was aber auf die zeitliche Abwicklung wohl keinen großen Einfluss hat. 

Das gute Wetter zieht die Menschen trotz Corona-Krise an die frische Luft – und auch auf den städtischen Wertstoffhof. So berichtet ein Kollege, der dieser Tage seinen Efeu dort entsorgt hat, von Autoschlangen bis zur Einfahrt der Kläranlage. 

Mühlheim – Doch entgegen der Erwartung sei es ganz flott gegangen, schildert er weiter: „Das Abladen geht gefühlt im Moment schneller, weil die Leute einfach nicht zu lange den Betrieb blockieren wollen. “.

Die „leicht stärkere Nutzung“ des Angebots führt die Stadt aber nicht allein auf die Corona-Krise zurück, das habe sicherlich auch mit der guten Wetterlage zu tun. Zwei städtische Mitarbeiter kümmern sich um die Abwicklung, am Wochenende kommt ein dritter hinzu. Die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs haben sich auch in diesen Krisenzeiten nicht geändert.

Wertstoffhöfe in der Umgebung passen sich in der Corona-Krise den örtlichen Begebenheiten an

Dabei handhaben die Kommunen im Umkreis der Mühlenstadt es ganz unterschiedlich. Der Wertstoffhof in Hanau hat aktuell nur Samstagvormittags geöffnet, die in Obertshausen und Offenbach zu den gewohnten Zeiten, der in Heusenstamm ist aktuell komplett geschlossen. Das liege an den örtlichen Gegebenheiten, das war immer wieder Thema in den Bürgermeisterkonferenzen, sagt die Sprecherin des Kreises Offenbach, Ursula Luh, auf Anfrage. Es gelte, den Service möglichst kontaktlos anbieten zu können.

Stadt Mühlheim: Das Angebot soll so lange wie möglich erhalten bleiben

Der Stadt Mühlheim sei es wichtig, das Angebot so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. „Gerade jetzt, da viele Bürger vermehrt zu Hause sind und etwas zum Beispiel auf dem Balkon oder im Garten machen, ist es nur von Vorteil, wenn der Wertstoffhof geöffnet ist und Grünschnitt, Abfälle und andere Wertstoffe fachgerecht entsorgt werden können.“ Größere Entsorgungsmengen habe man dieser Tage aber nicht feststellen können. Auch nicht beim Abholservice für Elektrogroßgeräte, der nach wie vor angeboten wird. Ebenso verzeichnet die Stadt keinen verstärkten „Entsorgungstourismus“ aus umliegenden Kommunen. „Bisher gibt es nicht mehr ,Auswärtige’ als üblich“, heißt es vonseiten der Verwaltung.

Spezielle Regelungen und Öffnungszeiten für Corona-Zeiten 

Damit der Wertstoffhof weiter geöffnet sein kann, werde nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern gleichzeitig aufs Gelände gelassen. Aktuell sind das fünf bis acht PKW beziehungsweise Personen. Die städtischen Mitarbeiter helfen derzeit auch nicht mehr wie sonst gewohnt beim Ausladen der Stoffe. Auch beim Bezahlen der etwaigen Gebühren, die etwa von Firmen zu entrichten sind, gilt aktuell: kein Bargeld. Diese werden in Rechnung gestellt. „Ziel ist, bei allen Tätigkeiten den notwendigen Abstand für alle Beteiligten sicherzustellen“, heißt es..

Öffnungszeiten

Der Wertstoffhof an der Rumpenheimer Straße öffnet dienstags von 9 bis 12 Uhr und von 14 und 17 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr, donnerstags bis samstags von 9 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 17 Uhr. Am Ostersamstag, 11. April, bleibt der Hof geschlossen.

VON RONNY PAUL

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare