Nur vorübergehend außer Betrieb

Mühlheim: Öffentliche Bücherschränke werden derzeit gereinigt

Auch der Bücherschrank am Dalles in Lämmerspiel wird noch bis zum Mittwoch gereinigt.
+
Auch der Bücherschrank am Dalles in Lämmerspiel wird noch bis zum Mittwoch gereinigt.

Bücherwürmer und Leseratten, die sich üblicherweise in den öffentlichen „Schränken“ im Mühlheimer Stadtgebiet mit Lesefutter versorgen, müssen sich noch ein paar Tage in Geduld üben.

Mühlheim – Sowohl die beiden Bücherschränke am Dalles in der Bischof-Ketteler-Straße in Lämmerspiel und auf dem Brückenmühl-Parkplatz an der Bahnhofstraße in der Mühlheimer Innenstadt, als auch das Dietesheimer Lesehäuschen an der Thomas-Mann-Straße sind derzeit geschlossen. Die Häuschen werden aktuell – noch bis zum kommenden Mittwoch, 6. Januar – gründlich gereinigt. Danach sollen sie wieder mit Büchern aller Art bestückt werden. Im Stadtgebiet gibt es seit Anfang Mai 2014 zwei Bücherschränke, die für alle Bürgerinnen und Bürger öffentlich zugänglich sind. Jeder kann daraus kostenlos Lesestoff herausnehmen und auch solchen hineinlegen. So bleiben die Schränke stets gefüllt und abwechslungsreich bestückt.

Betreut werden die Bücherschränke von ehrenamtlichen Paten, die regelmäßig nach dem Rechten sehen und auch den Inhalt kontrollieren. Die beiden Bücherschränke stehen am Dalles in der Bischof-Ketteler-Straße in Lämmerspiel und auf dem Brückenmühlparkplatz an der Bahnhofstraße in der Mühlheimer Innenstadt. Im Juli 2015 kam ein Lesehäuschen an der Thomas-Mann-Straße in Dietesheim hinzu, das das Angebot ergänzt. Es hat einen behindertengerechten Zugang und bietet eine Überdachung.

Die Regeln für die Benutzung der drei Einrichtungen sind einfach: Das Angebot ist kostenlos. Jeder kann Bücher in beliebiger Zahl hineinstellen oder herausnehmen – die Bücher sollten aber immer nur in einer Reihe stehen, damit alle gut sichtbar sind. Zudem sollten nur gut erhaltene Bücher und keine anderen Medien in die Bücherschränke hineingestellt werden. Und: Sie sollten nicht als Altpapier-Container missbraucht werden. (kho)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare